Krebsfrüherkennung über den Phosphorstoffwechsel der Zelle

Dr. Rachel Katz-Brull, Leiterin der Imaging- und MRT-Abteilung am Jerusalemer Hadassah-Universitätsklinikum, entwickelte eine neue Methode zur Bildgebung der pH-Werte im Körpergewebe. Bislang war es unmöglich, den Säuregehalt im lebendigen Gewebe im menschlichen Körper auf nichtinvasive Weise zu testen. Grundlage der neuen Methode ist die Fähigkeit, den Kern eines Phosphor-Atoms sehr klar und schnell (innerhalb einer Sekunde) mit Hyper-MRI-Bildgebung zu sehen. Der Phosphorkern kann über eine Vielzahl wichtiger biologischer Prozesse, einschließlich des pH-Werts, auf nichtinvasive Weise “berichten”. Darüber hinaus besteht bei dieser Methode keine Notwendigkeit für eine “Markierung” des Materials oder für Tests mit ionisierender Strahlung. “Dies ist ein Diagnosewerkzeug, das sich auf die Stoffwechselfunktionen der Zellen in einem Tumor oder einem anderen verdächtigen Gewebe bezieht”, erklärte Katz-Brull. Dank der neuen Technologie konnten nicht-maligne Zellen mit größerer Sicherheit identifiziert werden. Damit kann man unnötige Strahlen- und Chemotherapie vermeiden. Katz-Brull promovierte am Weizmann Institute of Science in Rehovot und absolvierte ihr Postdoktorandum an der Harvard University und dem Beth Israel Deaconess Hospital in Boston. Zurück in Israel gründete sie das Zentrum für hypermolekulares MRT Imaging im Hadassah. Im Jahr 2013 erhielt sie ein prestigeträchtiges Forschungsstipendium des Europäischen Forschungsrates. Bis heute ist dies der einzige Zuschuss dieser Art für ein medizinisches Zentrum in Israel.

 

(JPost) DC
Alle Beiträge zur Kategorie: Medizin, Wissenschaft und Technologie

Medizin, Wissenschaft und Technologie

ReWalk konzipiert jetzt Gehilfe für Schlaganfallpatienten

Der neue ReStore Soft Suit für halbseitig gelähmte Menschen ist der Nachfolger des teuren Roboter-Exoskeletts für Paraplegiker. Das System wurde ...
Weiterlesen …

Israelischer Wissenschaftler erhält seltene Ehre in Washington

Nur die besten 2% der biomedizinischen Ingenieure dürfen im American Institute of Medical and Biological Engineering (AIMBE) forschen. Der Biomedizin-Ingenieur ...
Weiterlesen …

Aus eigenem Anbau: der Schwarze Trüffel aus Israels Wüste

Das Team des Wissenschaftlers Ofer Guy vom Ramat HaNegev Wüsten-Landwirtschaftszentrum im Süden Israels hat die Symbiose zwischen dem Pilz Terfezia ...
Weiterlesen …

Schneller und besser transkribieren mit Verbit

Wer schon einmal Tonaufnahmen transkribieren musste, weiß wie zeitraubend dieser Prozess sein kann. Aber die existierende Software ist niemals vollständig ...
Weiterlesen …

Israelischer Professor erfindet 1ª Terahertz Microchip

Nach drei Jahren intensiver Forschung haben der Physiker Dr. Uriel Levy von der Hebräischen Universität Jerusalem und sein Team den ...
Weiterlesen …

NRGene entschlüsselt Erbgut von Sojabohnen

NRGene wurde 2010 gegründet. Das Unternehmen aus Ness Ziona beschäftigt Code-Cracker der elitären 8200-Einheit der israelischen Verteidigungsstreitkräfte, um komplexe Genome ...
Weiterlesen …

High-Tech-Kapsel als Alternative zur Koloskopie

Das Darmscreening-System Check-Cap, entwickelt nach einer Idee von Dr. Yoav Kimchy aus Isfiya, erhielt kürzlich die CE-Kennzeichnung der Europäischen Union ...
Weiterlesen …

Schnelle Erste Hilfe für Allergiker

Drei Forscher der Bar-Ilan-Universität haben sich mit dem National Emergency Medical Service zusammengetan, um die Smartphone-App "Epimada" zu entwickeln, das ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Israeli-Innovation

Anzeige

Health & Science

Anzeige:

Weiterlesen