Alzheimer, MS und Crohn mit einem Protein-Schnipsel stoppen?

Das synthetische 5-mer-Peptid kann chronische entzündliche und neurodegenerative Erkrankungen wie Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, Rheumatoide Arthritis und Multiple Sklerose sowie neurodegenerative Erkrankungen wie Alzheimer heilen, sagt David Naor, Professor für Immunologie an der Hebrew University – Hadassah Medical School in Jerusalem. Alle diese Krankheiten sind mit pathologischen Amyloidproteinen assoziiert, die von dem Spezialpeptid 5-mer ersetzt werden könnten. “Sobald Sie die Entzündung kontrollieren, können Sie die Krankheit kontrollieren.” Naor hat über 10 Jahre die Forschung und Entwicklung dieses Peptids mit der Unterstützung der Yissum Technologie-Transfergesellschaft der Universität vorangetrieben, die von der israelischen Regierung und Spherium Biomed aus Spanien unterstützt wird. Dieses IP-geschützte Peptid ist ein synthetischer Protein-Schnipsel, der signifikant die schädlichen Auswirkungen von entzündlichen Erkrankungen umkehrt. Naor begann zunächst damit, die Wirksamkeit von 5-mer bei rheumatoider Arthritis zu untersuchen, von der etwa 1% der Weltbevölkerung betroffen ist. Wenn Mäuse mit Kollagen-induzierter Arthritis mit 5-mer-Peptid behandelt wurden, kehrte das stark entzündete Gewebe in ihren Gelenken zu nahezu normal zurück. Es wurden keine schädlichen Nebenwirkungen beobachtet. “Nachdem das Experiment zur rheumatoiden Arthritis mehrere Male wiederholt wurde, haben wir uns eine andere chronische Entzündungskrankheit angeschaut – Multiple Sklerose, bei der die Entzündung nicht in den Gelenken, sondern im Gehirn stattfindet”, sagt Naor. Fünf Tage nach der Induktion einer MS-ähnlichen Erkrankung in Mäusen verursachten 5-mer Peptidinjektionen eine signifikante Abnahme der Akkumulation von Entzündungszellen im Zentralnervensystem und eine signifikante Verringerung der Extremitätenlähmung. In Zusammenarbeit mit Prof. Haim Ovadia vom Hadassah University Medical Center, machte Naors Labor einen weiteren Durchbruch, indem es das 5-mer Peptid über den Mund anstatt über Injektionen mit dem gleichen therapeutischen Effekt lieferte. Nach einem Vierteljahrhundert gescheiterter Bemühungen, ein Heilmittel gegen die Alzheimer-Krankheit zu entwickeln, schrumpft das Investitionsgeld. Doch die Zahl der Fälle steigt rapide und die damit verbundenen Kosten steigen. Etwa jeder neunte Amerikaner über 65 hat diese tödliche degenerative neurologische Erkrankung, von der weltweit 44 Mio. Menschen betroffen sind. In Zusammenarbeit mit Prof. Hanna Rosenmann von Hadassah untersuchte Naors Labor die Wirkung von Sea-5-Peptid auch bei Mäusen mit induzierter Alzheimer-Krankheit und konnte deren Erinnerungsvermögen wiederherstellen. Prof. Naor ist zuversichtlich: “Weil das Peptid von menschlichem Material abgeleitet ist, wird es auch bei Menschen funktionieren.” (i21c) EL

Alle Beiträge zur Kategorie: Medizin, Wissenschaft und Technologie

Medizin, Wissenschaft und Technologie

ReWalk konzipiert jetzt Gehilfe für Schlaganfallpatienten

Der neue ReStore Soft Suit für halbseitig gelähmte Menschen ist der Nachfolger des teuren Roboter-Exoskeletts für Paraplegiker. Das System wurde ...
Weiterlesen …

Israelischer Wissenschaftler erhält seltene Ehre in Washington

Nur die besten 2% der biomedizinischen Ingenieure dürfen im American Institute of Medical and Biological Engineering (AIMBE) forschen. Der Biomedizin-Ingenieur ...
Weiterlesen …

Aus eigenem Anbau: der Schwarze Trüffel aus Israels Wüste

Das Team des Wissenschaftlers Ofer Guy vom Ramat HaNegev Wüsten-Landwirtschaftszentrum im Süden Israels hat die Symbiose zwischen dem Pilz Terfezia ...
Weiterlesen …

Schneller und besser transkribieren mit Verbit

Wer schon einmal Tonaufnahmen transkribieren musste, weiß wie zeitraubend dieser Prozess sein kann. Aber die existierende Software ist niemals vollständig ...
Weiterlesen …

Israelischer Professor erfindet 1ª Terahertz Microchip

Nach drei Jahren intensiver Forschung haben der Physiker Dr. Uriel Levy von der Hebräischen Universität Jerusalem und sein Team den ...
Weiterlesen …

NRGene entschlüsselt Erbgut von Sojabohnen

NRGene wurde 2010 gegründet. Das Unternehmen aus Ness Ziona beschäftigt Code-Cracker der elitären 8200-Einheit der israelischen Verteidigungsstreitkräfte, um komplexe Genome ...
Weiterlesen …

High-Tech-Kapsel als Alternative zur Koloskopie

Das Darmscreening-System Check-Cap, entwickelt nach einer Idee von Dr. Yoav Kimchy aus Isfiya, erhielt kürzlich die CE-Kennzeichnung der Europäischen Union ...
Weiterlesen …

Schnelle Erste Hilfe für Allergiker

Drei Forscher der Bar-Ilan-Universität haben sich mit dem National Emergency Medical Service zusammengetan, um die Smartphone-App "Epimada" zu entwickeln, das ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Israeli-Innovation

Anzeige

Health & Science

Anzeige:

Weiterlesen