Belectric in Israel vor dem Zeitplan fertig

Das Solarkraftwerk Ashalim in der israelischen Negev-Wüste wurde offiziell eröffnet. Im Auftrag von EDF EN Israel Ltd. und dem israelischen Entwickler Clal Sun Ltd. war Belectric als EPC-Dienstleister (Engineering-Procurement-Construction) verantwortlich für den Bau der Photovoltaik-Anlage mit einer installierten Leistung von 30 MW. Die Anlage ging im Dezember ans Netz und wurde damit früher als geplant fertiggestellt. “Israel ist einer unserer Kernmärkte”, berichtet Ingo Alphéus, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Belectric: “Wir sind erfreut, als EPC-Dienstleister für dieses wichtige Projekt ausgewählt worden zu sein.” Die neue Photovoltaik-Anlage ist Teil eines Solar-Großprojekts, das Solarthermie und Photovoltaik vereint. Nach Abschluss aller Arbeiten wird das Solar-Kraftwerk über eine Gesamtleistung von 250 MW verfügen und rechnerisch rund 2% des israelischen Strombedarfs aus Sonnenenergie decken können. Seit 2013 hat das Unternehmen 17 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 200 MW in Israel realisiert. Dieses Jahr baut Belectric in Zusammenarbeit mit Solel Boneh eine PV-Anlage mit einer Leistung von 120 MW in der Nähe des Kibbuz Zeélim. Die Inbetriebnahme dieser Anlage ist für 2019 geplant. (solarserver) KR

Alle Beiträge zur Kategorie: Wirtschaft

Wirtschaft

Lettland kauft “Spike”-Panzerabwehrraketen aus Israel

Das baltische EU- und NATO-Mitglied Lettland wird für EUR 108 Mio. Panzerabwehrraketen des Typs "Spike" vom israelischen Rüstungskonzern Rafael kaufen ...
Weiterlesen …

Kooperation bei Prothetic Arms Initiative

"Es ist meine Aufgabe, die Technologie zu nutzen, um die Prothetik für diejenigen zugänglich zu machen, die sie brauchen", sagt ...
Weiterlesen …

USD 814,5 Mio. Kapital für Cyber-Sicherheitsfirmen

Der israelische Cyber-Sicherheitssektor hat 2017 seine Position als globaler Player gefestigt und USD 814,5 Mio. (etwa EUR 665 Mio.) Risikokapital ...
Weiterlesen …

Israel unterzeichnet Ausschreibungsabkommen mit der NATO

Israelische Unternehmen dürfen für Verteidigungsausschreibungen der NATO bieten. Ein entsprechendes Logistikabkommen mit der NATO Unterstützungs- und Beschaffungsbehörde (NSPA) wurde jetzt von ...
Weiterlesen …

Budweiser-Inhaber kauft das israelische Bier-Tech-Startup Weißbeerger

Für "mehrere 10 Mio. Dollar" erwarb der belgische Anheuser-Busch InBev die Firma Weissbeerger aus Tel Aviv. Weissbeergers "Smart Taps" analysieren ...
Weiterlesen …

Polen will Israel als “Partner im Kampf gegen Internetkriminalität”

Die Israel Electric Corporation hat mit Polen ein Abkommen über den Schutz der polnischen Strominfrastruktur vor Cyber-Angriffen unterzeichnet. Das polnische ...
Weiterlesen …

Preiswerte Mini-Satelliten aus Tel Aviv

Die Tel Aviv University startet ein neues Weltraumforschungszentrum, das sich auf Miniatur-Satelliten in Schuhkartongröße konzentriert, die mit Mikrokameras, Sensoren und ...
Weiterlesen …

“Superschnelles” Internetkabel soll Israel mit Spanien verbinden

Nasos Ktorides, Chairman des zypriotischen Unternehmens Quantum Cable, sagt, dass sein neues Unterwasser-Internetkabel, das Israel mit Spanien verbinden soll, leistungsfähig ...
Weiterlesen …
Anzeige:
Anzeige:

Weiterlesen