Biblisches Disneyland

In der Negev-Wüste im Süden Israels ist der Bau eines Freizeitparks geplant. Der etwa 25 Hektar große Themenpark solle sich mit Geschichten aus dem Alten Testament und der jüdischen Tradition befassen. Die “Park Plaim” (“Wunderpark”) genannte Anlage solle nahe der Stadt Dimona gebaut werden. Den Plänen zufolge soll es der größte Vergnügungspark Israels werden und rund USD 400 Mio. kosten. Die Kosten tragen ausländische Investoren. Mit der Eröffnung werde allerdings frühestens 2023 gerechnet. Der Park solle 16 Attraktionen mit “besonderem jüdischen Charakter” enthalten. Unter anderem sei eine “Jakobsleiter” geplant, in Anlehnung an eine biblische Geschichte von einer Leiter, deren Spitze bis in den Himmel ragt. Teil einer anderen geplanten Attraktion sei eine Achterbahn, die durch riesige Bücher rast – in Anlehnung an die Beschreibung der Juden als “Volk des Buches”. Biblische Figuren sollen die Besucher begleiten. Neben dem Vergnügungspark sind den Angaben zufolge auch ein großer Wasserpark, eine Minigolf-Anlage, Hotels und eine Jugendherberge angedacht. Ziel sei es, Touristen aus dem In- und Ausland in das Gebiet zu locken, das zu Israels Peripherie gehört. (Tagesspiegel, yediot, spiegel) TS

Alle Beiträge zur Kategorie: Tourismus

Tourismus

Non-Stop von China nach Israel

Hainan Airlines, die größte private chinesische Fluggesellschaft und das israelische Tourismusministerium kündigten eine neue Route zwischen Guangzhou und Tel Aviv ...
Weiterlesen …

Israels erster Fahrradtunnel

"Als Sportbegeisterter ist es für mich eine große Ehre, dieses spezielle Geschenk an die Radfahrer einzuweihen", sagte Jerusalems Bürgermeister Nir ...
Weiterlesen …

Konzerte in Israel – ein heißer Musiksommer

Pop-Sensationen, Heavy-Metal-Ikonen, Indie-Dance-Duos, Latin-Music-Stars, ein legendärer Reggae-Meister und viele weitere weltberühmte Musiker sind auf Israels Frühling-Sommer-Konzerten zu finden. Eine kleine ...
Weiterlesen …

Tel-Aviv ist wie Berlin- nur mit Sonne und Strand

Reporterin Inna Hemme in der Berliner Zeitung: "Tel Aviv ist das irdische Zentrum im Heiligen Land - die modernste Stadt ...
Weiterlesen …

Wüstenimpressionen

Mehr als die Hälfte der gesamten Landfläche Israels ist Wüste. Vom Ramon-Krater in der Negev-Wüste, dem größten Erosionskrater der Welt, ...
Weiterlesen …

Wachstumstrend im Tourismus geht weiter!

393.000 Touristen im März 2018, das sind 34% mehr als im März 2017 und 63% mehr als im März 2016 ...
Weiterlesen …

Saudischer Student genießt Tech-Tour durch Israel

55 Studenten aus 25 Nationen, darunter Saudi-Arabien, Venezuela, Malaysia, Jamaika und China sowie einigen europäischen Ländern, nahmen an der organisierten ...
Weiterlesen …

Arabische Restaurants in Israel

Die folgenden 10 arabischen Restaurants verändern die kulinarische Szene in Israel. Von Gourmet-Chef-Restaurants bis hin zu fabelhaften Destination-Orten, diese Einrichtungen ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Israel-Trail und Israelabenteuer

Anzeige:

Weiterlesen