Früheste menschliche Organisation

Ein 7.200 Jahre altes Silo-Modell aus Ton, der früheste Beweis für die rituelle Lebensmittellagerung, wurde bei archäologischen Ausgrabungen in der prähistorischen Siedlung Tel Tsaf im Jordan-Tal entdeckt. Das Töpfergefäß zeugt von einer bisher unentdeckten religiösen Nahrungsmittelspeicherung im alten Nahen Osten. Das internationale Team von Archäologen der Universität Haifa und des Deutschen Archäologischen Instituts Berlin hat den Fund untersucht. Mit roten Kugeln verziert, ist das kleine Ton-Silo das einzige Gefäß dieser Art, das jemals entdeckt wurde. Das Gefäß wurde vor zwei Jahren in einem Raum gefunden, der mit einem Grabkomplex verbunden war, der mit einer beispiellosen Anzahl von großen Weizen- und Gerste-Lagersilos gefüllt war, in denen Jahrtausende alte Samen gefunden wurden. Das ungewöhnliche Gefäß war vermutlich ein Modell für größere Lagergefäße und zugleich ein rituelles Objekt. „Die Erkenntnisse von Tel Tsaf bieten erste Hinweise für einen Zusammenhang zwischen der Lagerung von Lebensmitteln und der Existenz eines Rituals im Zusammenhang mit der erfolgreichen Lagerung und dem Erhalt der landwirtschaftlichen Produkte.“ Tel Tsaf wird datiert in die Zeit um 5200-4700 v.d.Z. Alles deutet auf eine hohe Organisationsfähigkeit der Menschen in dieser kupfersteinzeitlichen chalkolithischen Siedlung hin.

(ToI) TS

Alle Beiträge zur Kategorie: Archäologie

Archäologie

500.000 Jahre altes „Paradies“ gefunden

Direkt neben Israels geschäftigster Autobahn Nr. 6 bei Jaljulia wurde ein Paradies freigelegt, ein ressourcenreicher Standort, zu dem prähistorische Menschen ...
Weiterlesen …

2.700 Jahre altes Siegel aus Jerusalem

Archäologen haben bei Ausgrabungen nahe der Klagemauer in Jerusalems Altstadt ein antikes Tonsiegel aus der Eisenzeit entdeckt. Es widerlegt die ...
Weiterlesen …

Überreste von 1.500 Jahre alter Klosteranlage entdeckt

Israelische Archäologen haben in Bet Schemesch westlich von Jerusalem die Überreste einer 1.500 Jahre alten Klosteranlage mit Kirche entdeckt. Die ...
Weiterlesen …

Palästinenser zerstören Winterpalast des Herodes

Der dritte Palast von König Herodes, der großartigste seiner Paläste, wird systematisch von Palästinensern zerstört. Die Überreste des Palastes werden ...
Weiterlesen …

Schafe statt Ziegen – Reichtum und Untergang von Hazor

Die antike Stadt Hazor in Galiläa gelangte zu Ruhm und Reichtum durch das Geschäft mit Schafen statt Ziegen wie sonst ...
Weiterlesen …

Stachelschwein gräbt 2.200 Jahre alte Lampe aus

Ayelet Goldberg-Keidar und ihre siebenjährige Tochter Hadas aus Kibbutz Beit Alfa entdeckten beim Eingang einer Höhle nahe Beth Shean ein ...
Weiterlesen …

Grabtür mit Menorah gefunden

Beim Bau eines Sportzentrums in Tiberias haben Archäologen das Tor zu einem 2.000 Jahre alten jüdischen Grab gefunden, geschmückt mit ...
Weiterlesen …

Idumäer-Palast oder Tempel entdeckt

Ein beeindruckendes 2.200 Jahre altes Bauwerk bei Horvat 'Amuda mitten in einem militärischen Übungsplatz wurde von der israelischen Antikenbehörde und ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Archaeology

Anzeige:

Weiterlesen