Gemeinsame israelisch-palästinensische Landwirtschaftsprojekte

Ein experimentelles zweijähriges Trainingsprogramm im Norden Israels unterstützt israelische und palästinensische Bauern, die zusammenarbeiten wollen. “Am ersten Tag eines Pilotprogramms, bei dem israelische und palästinensische Bauern zusammenkamen, die an gemeinsamen landwirtschaftlichen Projekten interessiert waren, saß jede Bevölkerungsgruppe argwöhnisch auf gegenüberliegenden Seiten des Raumes. Die größte Herausforderung bestand darin, unsere Vorstellungen vom ,Anderen’ zu überwinden”, sagt Silvana Nahmad, Direktorin für Europa- und Mittelmeerangelegenheiten bei GIMI. Das Programm wird von der Europäischen Union finanziert und in Zusammenarbeit mit einer Stiftung entwickelt, die es vorzieht, nicht identifiziert zu werden. 10 israelische und 15 palästinensische Teilnehmer im Alter zwischen 23 und 50 lernen hier zu kooperieren. Die Bewerber mussten mindestens einen Bachelor-Abschluss in Landwirtschaft oder in einem verwandten Bereich wie Wassermanagement haben sowie die Bereitschaft, über einen Zeitraum von zwei Jahren zusammenzuarbeiten. Jeder Palästinenser und jeder Israeli, die einen genehmigten gemeinsamen Geschäftsplan vorlegen, erhält von der EU eine Startbeihilfe in Höhe von EUR 20.000 und zusätzlich finanzielle Unterstützung und professionelles Mentoring. Im letzten Sommer gab GIMI jordanischen, palästinensischen und israelischen Olivenölproduzenten einen Ausbildungskurs, in dem Bauern aus den Territorien der Palästinensischen Autonomie für den Anbau von Avocados für den Export unterrichtet wurden, und begann mit der Planung eines Tele-Kurses für Computeringenieure in Gaza, von denen erwartet wurde, dass sie bei israelischen Unternehmen als Offshore-Bauunternehmer sehr gefragt sind. (israel21c) EL

Alle Beiträge zur Kategorie: Wirtschaft

Wirtschaft

Britische Kliniken wollen von Therapie und Medizintechnik aus Israel profitieren

Die Northern Health Science Alliance unterzeichnet ein Memo of Understanding mit dem UK Israel Tech Hub, um Innovationen für Patienten ...
Weiterlesen …

Die Social-Trading-Plattform von eToro expandiert in die USA

Der CEO Yoni Assia kündigte auf der Blockchain-Konferenz 2018 in New York an, dass eToro, das auf einer Social-Investment-Plattform operiert, ...
Weiterlesen …

Mobileye liefert Systeme für 8 Mio. Fahrzeuge an europäische Konzerne

Die in Jerusalem beheimatete Firma für autonome Antriebseinheiten Mobileye von Intel Corp. hat einen Vertrag unterschrieben, um europäischen Autoherstellern ihre ...
Weiterlesen …

Netzwerken mit Sachsen-Anhalt

Reiner Haseloff (CDU), Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, reist zu einem sechstägigen Besuch nach Israel. Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung werde Haseloff eine ...
Weiterlesen …

Tyson Foods investiert in israelische Laborfleischtechnologie

Der in Arkansas ansässige Fleischverarbeitungsgigant Tyson Foods, einer der größten Lebensmittelproduzenten der Welt, will USD 2,2 Mio. in das Startup ...
Weiterlesen …

Hunderte Gäste aus 30 Nationen bei Israel Agtech Innovation

Mehr als 600 Investoren, Branchenführer, Unternehmer und Akademiker aus 30 Ländern interessierten sich bei AgriVest in Tel Aviv für die ...
Weiterlesen …

Canon wird das israelische Videoanalyseunternehmen BriefCam übernehmen

"Wir sind begeistert, dass wir uns mit einem globalen Marktführer für digitale Bildverarbeitung zusammenschließen. Die Akquisition ermöglicht es BriefCam, weiterhin ...
Weiterlesen …

Israelisches Startup Localize.city hilft bei Wohnungssuche in New York

Localize sammelt und analysiert Daten aus öffentlichen und kommerziellen Datenbanken und sozialen Netzwerken. Die Ergebnisse werden auf der Website in ...
Weiterlesen …
Anzeige:
Anzeige:

Weiterlesen