Gospel Trail, touristische Seilbahn in Galiläa

Der Bau einer Seilbahn von Ober-Nazareth zu den unteren Hängen des Berg Tabor wurde im Kabinett genehmigt. Das touristische Projekt, eine Zusammenarbeit zwischen dem Tourismusminister Yariv Levin, dem Minister für die Entwicklung des Negev und Galiläa, Aryeh Deri, und der

Ober-Nazareth-Gemeinde, verbindet wichtige historische und religiöse Stätten. Das Gebiet zieht jährlich Millionen Menschen aus der ganzen Welt sowie viele innerisraelische Besucher an. 30% aller Israel-Touristen besuchten Nazareth und 36% das Untere Galiläa. Den See Genezareth besuchten über 1 Mio. Touristen, viele von ihnen Pilger. Für die Planung und den Bau des Projekts wurden NIS 1 Mio. (ca. EUR 250.000) veranschlagt. „Die Seilbahn bietet den Fahrgästen hervorragende Aussichtspunkte über einzigartige Sehenswürdigkeiten, bereichert die touristische Erfahrung und macht die Gegend zugänglicher“, so der Tourismusminister. Der Betrieb und die Instandhaltung der Seilbahn werden durch Eintrittsgelder finanziert.

(imra, JPost) TS

Alle Beiträge zur Kategorie: Tourismus

Tourismus

Einige Fotoalben zum genießen. Das ist Israel!

Winterferien in Israel 2017/2018: Kunterbunte Sammlung von Alltagseindrücken aus Israel - vor allem aus Tel Aviv - von Dezember 2017 ...
Weiterlesen …

Eine Liebeserklärung an Tel Aviv in der Süddeutschen

Mit Tipps des ehemaligen Nahostkorrespondenten der SZ, Peter Münch: Zum Frühstücken: Der Morgen beginnt am Kaffee-Kiosk auf einem der Boulevards ...
Weiterlesen …

Hotelurlaub günstiger mit Pruvo

Pruvo wurde vor eineinhalb Jahren fast zufällig gegründet. Itai Marcipar, der CEO des israelischen Low-Cost-Hotelbuchungsunternehmen, buchte Hotels für einen Familienausflug ...
Weiterlesen …

Rätselhafter Besuch von Haien vor Israel

Udi Levi vor der Küste Israels auf Tauchgang: "Es ist wie ein Rausch, manchmal kannst du nur ein, zwei Meter ...
Weiterlesen …

Tel Aviv – Jerusalem: Highspeed-Bahn ab März

Verkehrsminister Israel Katz sagte, dass die neue Hochgeschwindigkeitslinie zwischen Tel Aviv und Jerusalem Ende März, vor den Pessach-Feiertagen, starten könnte ...
Weiterlesen …

Stürmisches Winterwetter soll sich beruhigen

Am Donnerstag warnten der KKL und Stadtverwaltungen in Israel vor Ausflügen in den Wäldern am Wochenende. Schulausflüge wurden storniert wegen ...
Weiterlesen …

Tourismusrekord

Den Rekord mit 3,6 Mio. Besuchern im vergangenen Jahr - ein Zuwachs von rund 700.000 Touristen - führt das israelische ...
Weiterlesen …

Club Med am See Genezareth?

Der französisch-jüdische Unternehmer Laurent Levy kaufte kürzlich mehrere Grundstücke mit insgesamt 25 Hektar am Migdal-Ufer des Kinneret-Sees (See Genezareth). Es ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Israel-Trail und Israelabenteuer

Anzeige:

Weiterlesen