Hotelurlaub günstiger mit Pruvo

Pruvo wurde vor eineinhalb Jahren fast zufällig gegründet. Itai Marcipar, der CEO des israelischen Low-Cost-Hotelbuchungsunternehmen, buchte Hotels für einen Familienausflug. Als er zu einer früheren Buchung zurückkehrte, um zu aktualisieren, erkannte er, dass der Preis deutlich gesunken war und dass eine Umbuchung in diesem Moment viel Geld sparen würde. Diese Entdeckung führte zur Geburt von Pruvo, das dabei einen Algorithmus verwendet, der angeblich bessere Ergebnisse garantiert als die Branchenriesen Trivago, Booking und Travelocity. Statistiken zeigen, dass 40% der Hotelreservierungen nach der Buchung Preisrückgänge von bis zu 67% verzeichnen. Pruvo stellt sicher, dass der Kunde weiß, wann der Preisverfall eintritt. Reservierungen müssen immer mit der kostenlosen Stornierungsoption getätigt werden. Wenn der Kunde mit Chrome surft, bietet Pruvo eine Erweiterung, die automatisch erkennt, wenn eine Reservierung vorgenommen wird; andernfalls kann man die Bestätigungs-E-Mail an Pruvo weiterleiten. Von diesem Zeitpunkt an wird die Reservierung automatisch überwacht – über Hunderte von verschiedenen Websites und Lieferanten – und der Kunde wird informiert, wenn es einen Preisrückgang gibt, so dass er umbuchen und Geld sparen kann. Im Mai 2016 mit dem Fokus auf den israelischen Reisemarkt gestartet, expandiert Pruvo nun international und konzentriert sich hauptsächlich auf Lateinamerika. In seinem ersten Jahr behauptete das Unternehmen, seinen Kunden USD 117.000 gespart zu haben, und erklärt derzeit, Kunden mehr als USD 209.000 gespart zu haben, mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von Benutzern und Bestellungen von 34% pro Monat. Am 11. September 2017 startete Pruvo eine Kampagne auf der israelischen Crowdfunding-Plattform “Exit Valley” und erreichte sein Mindestfinanzierungsziel von USD 100.000 in neun Tagen. (toi) EL

Alle Beiträge zur Kategorie: Tourismus

Tourismus

Zaun um Flughafen gegen einfliegende Raketen

Ein 26 Meter hoher Zaun wird den Flughafen Assaf und Ilan Ramon bei Eilat im Süden Israels vor Kornet-Raketen schützen ...
Weiterlesen …

Negev – alpine Wanderfreuden in der Wüste

Mizpe Ramon ist eine Kleinstadt mit wenig mehr als 5.000 Einwohnern mitten im Negev. Hier kann man Steinböcke mitten auf ...
Weiterlesen …

Non-Stop von China nach Israel

Hainan Airlines, die größte private chinesische Fluggesellschaft und das israelische Tourismusministerium kündigten eine neue Route zwischen Guangzhou und Tel Aviv ...
Weiterlesen …

Israels erster Fahrradtunnel

"Als Sportbegeisterter ist es für mich eine große Ehre, dieses spezielle Geschenk an die Radfahrer einzuweihen", sagte Jerusalems Bürgermeister Nir ...
Weiterlesen …

Konzerte in Israel – ein heißer Musiksommer

Pop-Sensationen, Heavy-Metal-Ikonen, Indie-Dance-Duos, Latin-Music-Stars, ein legendärer Reggae-Meister und viele weitere weltberühmte Musiker sind auf Israels Frühling-Sommer-Konzerten zu finden. Eine kleine ...
Weiterlesen …

Tel-Aviv ist wie Berlin- nur mit Sonne und Strand

Reporterin Inna Hemme in der Berliner Zeitung: "Tel Aviv ist das irdische Zentrum im Heiligen Land - die modernste Stadt ...
Weiterlesen …

Wüstenimpressionen

Mehr als die Hälfte der gesamten Landfläche Israels ist Wüste. Vom Ramon-Krater in der Negev-Wüste, dem größten Erosionskrater der Welt, ...
Weiterlesen …

Wachstumstrend im Tourismus geht weiter!

393.000 Touristen im März 2018, das sind 34% mehr als im März 2017 und 63% mehr als im März 2016 ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Israel-Trail und Israelabenteuer

Anzeige:

Weiterlesen