Israel Cycling Academy will Erfolg – und dem Frieden dienen

Mit einem rund erneuerten und deutlich verbesserten Aufgebot geht der israelische Zweitdivisionär Israel Cycling Academy in die Saison 2018, in der die Italien-Rundfahrt als großes Ziel ansteht. Das Team wird mit ziemlicher Sicherheit am Giro teilnehmen, der am 4. Mai in seiner 101. Auflage in Jerusalem startet und danach über zwei weitere Etappen durch Israel führt. Der Kader wurde vergrößert: Prominenteste der neun Neuverpflichtungen sind der Belgier Ben Hermans (BMC), der Spanier Ruben Plaza (Orica-Scott), der Italiener Kristian Sbaragli (Dimension Data) sowie der Norweger Sondre Holst Enger (von Ag2R). Zwar bilden die Israelis mit fünf Fahrern das größte Kontingent, doch setzt das Management auf Internationalität, denn die insgesamt 24 Fahrer stammen aus 16 verschiedenen Nationen von allen fünf Kontinenten und bekennen sich zu drei verschiedenen Religionen. Mit dem Türkischen Zeitfahrmeister Ahmet Örkenist ist auch ein muslimischer Fahrer dabei. Für ihr Bemühen um die Völkerverständigung erhielt der Leiter der “Cycling Academy” von Chemi Peres, dem Sohn des früheren Staatspräsidenten und Friedensnobelpreisträgers Shimon Peres, die Auszeichnung “Ambassador for Peace” (Botschafter für den Frieden). (radsport) KR 

Alle Beiträge zur Kategorie: Sport

Sport

Vertrags-Option: Ex-Lauterer Heubach bleibt bei Maccabi Netanya

Tim Heubachs (30) in diesem Sommer auslaufender Vertrag mit Maccabi Netanya ist vom israelischen Erstligisten verlängert worden. Laut Informationen der ...
Weiterlesen …

Tel Aviv baut erstes Olympisches Velodrom im Nahen Osten

Das Sylvan Adams Velodrome in Tel Aviv, benannt nach dem Hauptsponsor des israelischen Radsports, gilt als modernste Indoor-Radsport-Arena im Nahen ...
Weiterlesen …

Zum Giro d’Italia 2018

Das Giro d'Italia 2018 ist das zweitwichtigste Radrennen nach der Tour de France. Die ersten drei Tage des 21-tägigen Rennens ...
Weiterlesen …

Giro d’Italia in Israel: ein riesiges Volksfest

Der holländische Radfahrer Tom Dumoilin vom Team Sunweb feiert auf dem Podium mit dem rosa Trikot des Gesamtführenden, nachdem er ...
Weiterlesen …

Israelischer Judoka Sagi Muki gewinnt Gold bei den Europäischen Championships

Sagi Muki hat 2015 bei den Judo Championship in Baku, Azerbaijan eine Gold Medialle in der Gewichtsklasse bis 73 kg ...
Weiterlesen …

Giro d’Italia beginnt in Israel

Die ersten Etappen des renommierten Giro d'Italia finden dieses Jahr erstmals außerhalb Europas statt: Das 101. Radrennen startet am 4 ...
Weiterlesen …

Gelähmter vollendet Marathon

Der 34-jährige Simon Kindleysides lief 36 Stunden lang und trug dabei das in Israel erfundene ReWalk-Exoskelett. Kindleysides ist von der ...
Weiterlesen …

Gefeierter Torschütze

"Die Menschen hier sind echt warmherzig und herzlich. Ich komme aus Neuss und finde, sie haben etwas von den Rheinländern ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Sports

Israel-Trail und Israelabenteuer

Anzeige:

Weiterlesen