Israeltag 2012 Aalen

Israel-Tag am Freitag in Aalen Aalen. Die AAC, die Arbeitsgemeinschaft Aalener Christen, lädt am Freitag, 11. Mai, zum Israel-Tag in Aalen ein. In rund 50 europäischen Städten wird in dieser Woche an die Proklamation des Staates Israel am 14. Mai 1948 erinnert.
Am Infostand sind in der Fußgängerzone vor dem Urweltmuseum ab 15 Uhr Gespräche möglich und wissenswerte Broschüren über Israel erhältlich.
Ab 18.30 Uhr geht es im Gemeindehaus der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde, Oesterleinstr. 16 (gegenüber Bauhof) weiter mit einem Israel-Bazar mit verschieden Verkaufsständen. Man kann frisch zubereiteten Falaffel kosten und typisch israelische Produkte wie Judaika, Wein, Olivenöl, Schmuck, Musik-CDs sowie Patchworkarbeiten erwerben.
Um 19.30 Uhr wird das Programm zum 64. Geburtstag Israels mit Kurzbeiträgen, Musik und der Diaschau „Vom Holocaust zur Geburt des Staates Israel“ fortgesetzt. Aus Anlass der Wannsee-Konferenz vor 70 Jahren werden geschichtliche Hintergründe aufgezeigt, die 1948 zur Staatsgründung Israels geführt haben – aber auch Impressionen von einem landschaftlich abwechslungsreichen und religiös vielseitigem Land aufgezeigt.
Eintritt frei. Es wird um eine Spende zugunsten des Shalom-Dienstes in Oswiecim/Polen gebeten.
© Schwäbische Post 09.05.2012Tagespost
Alle Beiträge zur Kategorie: Israeltag

Anzeige:
Anzeige:

Weiterlesen