Knochensubstanz aus dem Labor transplantiert

Die Technik der Bonus BioGroup ermöglicht unter sterilen Laborbedingungen das Wachsen von Knochen aus Stammzellen, die man dem Fettgewebe des Patienten entnommen hat. Nach zwei Wochen wird das injizierbare

Knochentransplantat aus dem Labor und der Produktionsstätte des Unternehmens in Haifa in das medizinische Zentrum transportiert, das die Transplantation in einer gebrauchsfertigen Spritze durchführt. Im Laufe der Zeit vermehren sich die injizierten Zellen, bis ausreichend Material erzeugt wird, um den fehlenden Bereich zu füllen. Dr. Nimrod Rozen, Leiter der Orthopädischen Chirurgie des Rambam Medical Center: „Die Technologie, die wir entwickelten, ermöglicht, einen Knochen wachsen zu lassen, der auf dem biologischen Gewebe eines Patienten basiert, so dass keine Gefahr besteht, dass der Körper des Patienten das Implantat ablehnt.“ (i21c) DC

Alle Beiträge zur Kategorie: Medizin, Wissenschaft und Technologie

Medizin, Wissenschaft und Technologie

Künstliche Bauchspeicheldrüse kann Insulin produzieren

Wissenschaftlern der Technischen Universität (TU) Dresden ist es weltweit erstmals gelungen, Rhesusaffen ein künstliches Organ mit Schweinezellen einzupflanzen. Den Angaben ...
Weiterlesen …

Fertigung über 3 Kontinente

Produktion auf Umwegen: Der Kunde in den USA bekommt seinen Trittschaum per Post und schickt ihn zurück in das Upstep ...
Weiterlesen …

Trilaterale Zusammenarbeit

Die neue trilaterale Vereinbarung zwischen der Ben-Gurion-Universität des Negev (BGU), der Universität von Arizona (UA) und der Universidad Nacional Autónoma ...
Weiterlesen …

Keimresistente Baumwolle für Hotels und Krankenhäuser

Argaman Technologies aus Jerusalem fertigt bio-hemmende Baumwolle für Gesichtsmasken, Hotel-Leinen und Uniformen. In "The Uniform that Cares" wirken verstärkte Kupferoxid-Partikel, ...
Weiterlesen …

Elektrospur von Tel Aviv bis Eilat

ElectRoad-Straßen sollen die Batterien von Elektroautos drahtlos über die Fahrbahn aufladen. Es gibt eine spezielle Fahrspur für Elektrobusse. Das macht ...
Weiterlesen …

Israels „Start-up-Papa“

Mit dem Messenger ICQ fing alles an: Der 74-Jährige Yossi Vardi gilt als Vater des israelischen Start-up-Booms. Auf dem DLD-Digitalfestival ...
Weiterlesen …

Mit Biofeed gegen orientalische Fruchtfliegen in Indien

Die Einführung von Biofeeds Lockmittel für weibliche orientalische Fruchtfliegen erfolgte nach 15 Jahren Entwicklung und mehr als einem Jahr Weiterentwicklung ...
Weiterlesen …

WATEC 2017 Ausstellung

Vom 12. bis 14. September findet im Tel Aviv Convention Center die WATEC 2017 mit einer Ausstellung und Konferenz statt ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Israeli-Innovation

Anzeige

Health & Science

Anzeige:

Weiterlesen