Leichter Rückgang der Citrus-Anbaufläche

In der Saison 2017/18 liegt die Anbaufläche für Citrusfrüchte in Israel nach Schätzungen bei 18.800 ha und war damit 110 ha kleiner (-0,5%) als in der Saison 2016/17. Die Produktionsfläche beträgt 16.800 ha, die restlichen 2.000 ha sind junge Obstgärten, die noch nicht ausgereift sind. Orangenbäume nehmen 21% der Citrus-Anbaufläche ein, wobei sich die gesamte Anbaufläche der Orangen gegenüber dem Vorjahr nicht verändert hat. Für das Vermarktungsjahr 2017/18 wird in der Orangenproduktion ein Anstieg auf 90.000 t gerechnet, was einem Wachstum von 11% gegenüber 2016/17 entspricht. Bei Mandarinen und Tangerinen wird 2017/18 mit einem Ertrag von 265.000 t gerechnet, was einer Steigerung von 9% gegenüber 2016/17 entspricht. Der prognostizierte Anstieg basiert auf einer Ausweitung der Erntefläche um 150 ha sowie der Produktionsreife der in den letzten Jahren in Betrieb genommenen Obstgärten. Zusätzliche Anbauflächen werden erst in den kommenden Jahren zur Reife gelangen, so dass ein mehrjähriges Wachstum bei Mandarinen und Tangerinen erwartet wird. Da sich die Anbaufläche der Grapefruit im vergangenen Jahr nicht verändert hat, wird eine stabile Produktion für 2017/18 erwartet. Nach aktuellen Schätzungen liegt die Grapefruitproduktion bei 150.000 t, was einem leichten Anstieg von weniger als einem Prozent gegenüber der Vorsaison entspricht. Die Produktion von Zitronen und Limonen 2017/18 wird auf 70.000 t geschätzt. Sowohl die Produktion als auch die Nachfrage nach Zitronen und Limetten sind stabil, so dass die Angebotsverschiebungen auf klimatische Bedingungen zurückzuführen sind. (fruchthandel) KR

Alle Beiträge zur Kategorie: Wirtschaft

Wirtschaft

Palästinensischer Beamter: “Israel verbietet Gaza-Reifenimporte”

Selbstgemachte Leiden: "Wir sind von der israelischen Seite informiert worden, dass die Importe von Reifen bis auf weiteres gestoppt wurden", ...
Weiterlesen …

Die erste Rennstrecke im Negev

Vor 15 Jahren, als der (zukünftige) israelische NASCAR-Fahrer Alon Day zum ersten Mal für seine erfolgreiche Karriere im Motorsport trainierte, ...
Weiterlesen …

Israels Cannabis-Branche boomt

Cannabis kann man in Tel Aviv fast an jeder Ecke riechen, es gilt als fester Bestand des Nachtlebens. Die Startup-Nation ...
Weiterlesen …

Nike erwirbt israelisches Computer Vision Startup Invertex

Die Invertex-Technologie ermöglicht es Kunden, ihre Körper zu scannen und Größenempfehlungen für Schuhe und Kleidung zu erhalten. Nike hat das ...
Weiterlesen …

ZFHN Zukunftsfonds Heilbronn investiert in deutsch-israelisches Startup

Im Rahmen der aktuellen Serie-A-Finanzierungsrunde beteiligt sich der führende Investor BORN2GROW - ein Tochterunternehmen des ZFHN Zukunftsfonds Heilbronn - gemeinsam ...
Weiterlesen …

USD 1,6 Mio. EU-Zuschuss für smarte Socke

ElastiMed, das 2015 gegründete Unternehmen für medizinische Socken aus Yokneam, gab bekannt, dass es innerhalb von zwei Jahren aus dem ...
Weiterlesen …

Porsche investiert in Auto-Tech von Anagog

Der deutsche Autohersteller Porsche hat in das israelische Auto-Tech-Unternehmen Anagog investiert. Es wurden keine finanziellen Details bekannt. Porsche sagte lediglich, ...
Weiterlesen …

Ben-Gurion-Flughafen: Germania rammt El Al

Ein Flugzeug der Germania ist mit einer Boeing 767 der El Al zusammengestoßen. Das deutsche Flugzeug wollte mit 130 Passagieren ...
Weiterlesen …
Anzeige:
Anzeige:

Weiterlesen