Leichter Rückgang der Citrus-Anbaufläche

In der Saison 2017/18 liegt die Anbaufläche für Citrusfrüchte in Israel nach Schätzungen bei 18.800 ha und war damit 110 ha kleiner (-0,5%) als in der Saison 2016/17. Die Produktionsfläche beträgt 16.800 ha, die restlichen 2.000 ha sind junge Obstgärten, die noch nicht ausgereift sind. Orangenbäume nehmen 21% der Citrus-Anbaufläche ein, wobei sich die gesamte Anbaufläche der Orangen gegenüber dem Vorjahr nicht verändert hat. Für das Vermarktungsjahr 2017/18 wird in der Orangenproduktion ein Anstieg auf 90.000 t gerechnet, was einem Wachstum von 11% gegenüber 2016/17 entspricht. Bei Mandarinen und Tangerinen wird 2017/18 mit einem Ertrag von 265.000 t gerechnet, was einer Steigerung von 9% gegenüber 2016/17 entspricht. Der prognostizierte Anstieg basiert auf einer Ausweitung der Erntefläche um 150 ha sowie der Produktionsreife der in den letzten Jahren in Betrieb genommenen Obstgärten. Zusätzliche Anbauflächen werden erst in den kommenden Jahren zur Reife gelangen, so dass ein mehrjähriges Wachstum bei Mandarinen und Tangerinen erwartet wird. Da sich die Anbaufläche der Grapefruit im vergangenen Jahr nicht verändert hat, wird eine stabile Produktion für 2017/18 erwartet. Nach aktuellen Schätzungen liegt die Grapefruitproduktion bei 150.000 t, was einem leichten Anstieg von weniger als einem Prozent gegenüber der Vorsaison entspricht. Die Produktion von Zitronen und Limonen 2017/18 wird auf 70.000 t geschätzt. Sowohl die Produktion als auch die Nachfrage nach Zitronen und Limetten sind stabil, so dass die Angebotsverschiebungen auf klimatische Bedingungen zurückzuführen sind. (fruchthandel) KR

Alle Beiträge zur Kategorie: Wirtschaft

Wirtschaft

Zentralbank von Israel stuft Kryptowährungen als Vermögenswerte ein

Die israelische Zentralbank definiert Kryptowährungen als Vermögenswerte, also keine Fremdwährung. Neben rechtlichen Definitionsfragen gab die Repräsentantin der Zentralbank mangelndes Vertrauen ...
Weiterlesen …

Diamantenbörse und Knesset diskutieren Regeln für Kryptowährung

Der wachsende Handel mit Bitcoins und Kryptowährungen hat die Aufmerksamkeit der israelischen Knesset-Mitglieder auf sich gezogen. Der Geschäftsführer von Israel ...
Weiterlesen …

Der Bankdirektor“ ist meist eine Frau

Frauen, die Banken leiten, sind in Israel die Norm. Drei der größten israelischen Banken (Leumi, Israel Discount und First International) ...
Weiterlesen …

Wiesenhof investiert in israelisches Laborfleisch

PHW aus Visbek, der größte Geflügelproduzent Deutschlands und Mutterunternehmen von Wiesenhof, hat an dem Start-up Supermeat aus Tel Aviv eine ...
Weiterlesen …

Magal Security erhielt einen 13-Millionen-Dollar-Vertrag in Ostafrika

Das israelische Sicherheitsunternehmen Magal aus Yehud, 12 Meilen südöstlich von Tel Aviv, wird als Subunternehmer von Toyota Tsusho Intrusions- und ...
Weiterlesen …

Israels Exporte für 2017 übersteigen USD 100 Mrd.

Eine erste Zusammenfassung der Gesamtexportzahlen für 2017 durch das Israelische Institut für Export und Internationale Zusammenarbeit (IEICI) zeigt, dass die ...
Weiterlesen …

Bombardier liefert weitere 54 TWINDEXX Vario-Doppelstockwagen

Der führende Bahntechnik-Anbieter Bombardier Transportation hat einen Vertrag zur Lieferung weiterer 54 BOMBARDIER TWINDEXX Vario-Doppelstockwagen an Israel Railways (ISR) abgeschlossen ...
Weiterlesen …

Generalüberholung für Kolumbiens Kfir-Jagdgeschwader

22 Kampfflugzeuge von Israel Aerospace Industries (IAI), die der kolumbianischen Armee gehören, wurden in den frühen 1970er Jahren in Israel ...
Weiterlesen …
Anzeige:
Anzeige:

Weiterlesen