NBA entschuldigt sich bei Israel

Die amerikanische Basketball-Profiliga NBA hat sich bei Israel entschuldigt und einen umstrittenen Eintrag auf ihrer Webseite geändert. In einer Online-Umfrage zu den beliebtesten Spielern hieß es Medienberichten zufolge bei der Länderkennung “Palästina – besetztes Gebiet”. Daraufhin hatte die israelische Ministerin für Kultur und Sport, Miri Regev, die NBA aufgefordert, diesen Eintrag zu löschen. Bei Palästina handle es sich um einen “imaginären Staat”. Zugleich sprach die Politikerin von der Likud-Partei von einer “schwerwiegenden und unverschämten Einmischung”. Die zuständige NBA-Vorsitzende Kathy Behrens erklärte nun, man habe die Länderliste nicht selbst erstellt und umgehend aktualisiert. Die NBA entschuldige sich für den Vorfall. (DLF) KR

Alle Beiträge zur Kategorie: Sport

Sport

Israel “großer Unbekannter” im Handball

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft trifft in der Qualifikations-Gruppe zur EM 2020 unter anderem auf Israel. Bundestrainer Prokop: "Wir sind der Favorit ...
Weiterlesen …

Israelische Athleten von Taekwondo-Meisterschaft in Tunesien ausgeschlossen

Ein Gericht in Tunis hat vier israelische Athleten daran gehindert, an den Taekwondo-Junioren-Weltmeisterschaften teilzunehmen, nachdem eine Gruppe von Aktivisten, die ...
Weiterlesen …

Bibras Natcho – Nationalmannschaftskapitän spielt ohne Hatikva

Bibras Natcho, zur Zeit Mittelfeldspieler bei CSKA Moskau, ist der erste Muslim und der erste Tscherkesse, der in einem Freundschaftsspiel ...
Weiterlesen …

Weiterhin Ligaspiele am Shabbat

Die israelische Regierung hat trotz Kritik von Orthodoxen eine Ausnahmeregelung für Sportveranstaltungen am Ruhetag bestätigt. Dies betrifft konkret den israelischen ...
Weiterlesen …

“Ich habe gerne Jungs geschnappt und auf den Rücken geworfen”

Israels erste Olympiasiegerin, Judoka Yael Arad, wurde einen Monat vor dem Sechstagekrieg geboren. Sie begann im Alter von 8 Jahren, ...
Weiterlesen …

Israelischer Fußballstar: Selfie mit iranischem Teamkapitän

"Im Fußball sind die Regeln anders und es gibt eine Sprache ohne Vorurteile und Kriege", sagt Maor Buzaglo, Stürmer von ...
Weiterlesen …

Judo: Gold für Israel in Marokko

Die israelische Judoka Timna Nelson-Levy besiegte ihre Gegnerin beim Agadir Judo Grand Prix und holte so die Goldmedaille für Israel ...
Weiterlesen …

Deutsche U21-Fußballer starten gegen Israel ins Länderspieljahr

Am 22. März, 19 Uhr, kommt es in Braunschweig zur Begegnung zwischen Deutschland und Israel in der Qualifikation zur U21-Fußball-EM ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Sports

Israel-Trail und Israelabenteuer

Anzeige:

Weiterlesen