Ringer MUSS verlieren

Bei der U23-Ringer-WM in Bydgoszcz (Polen) musste der iranische Freistil-Ringer und Goldmedaillen-Anwärter Ali-Resa Karimi (23) offenbar auf Anweisung seiner Trainer das Achtelfinale verlieren. Der Hintergrund: Bei einem Sieg hätte er gegen einen israelischen Gegner antreten müssen. „Ich hatte so hart trainiert und so fest an den WM-Titel geglaubt. Dann aber kamen die Anweisungen und es war wie ein Eimer kaltes Wasser auf all meine Träume“, sagte Karimi der Nachrichtenagentur ISNA. Für den Iraner ist es das zweite Mal, dass er wegen der iranischen Anti-Israel-Politik auf einen eventuellen WM-Titel verzichten musste. Nun fordert Karimi die vom iranischen Ringerverband vorgesehene WM-Prämie von 60 Goldmünzen (ca. EUR 16.000) ein. Im Iran dürfen Sportler wegen der politischen Feindschaft mit Israel nicht gegen israelische Athleten oder Mannschaften antreten. Diese Politik sorgt im Land immer wieder für heftige Diskussionen. (bild) KR

Alle Beiträge zur Kategorie: Sport

Sport

Israel lädt Papst zum Auftakt des Giro d’Italia in Jerusalem ein

Israel hat den Papst zum Auftakt des 101. Giro d'Italia im kommenden Mai eingeladen. Die Einladung des israelischen Premiers Benjamin ...
Weiterlesen …

Zum Ärger Israels: Giro d’Italia verwies auf „West-Jerusalem“

Der Giro, einer der drei großen Wettkämpfe des Radsports, wird im kommenden Mai in Jerusalem starten. Israel betrachtet die gesamte ...
Weiterlesen …

Ringer MUSS verlieren

Bei der U23-Ringer-WM in Bydgoszcz (Polen) musste der iranische Freistil-Ringer und Goldmedaillen-Anwärter Ali-Resa Karimi (23) offenbar auf Anweisung seiner Trainer ...
Weiterlesen …

„Israelische Borussen“ in Tel Aviv

Die Kneipe "Habarbanel" liegt am Ende einer typisch israelischen Seitenstraße, nahe der Altstadt von Tel Aviv-Jaffa. Doch wer dort die ...
Weiterlesen …

Israel Cycling Academy will Erfolg – und dem Frieden dienen

Mit einem rund erneuerten und deutlich verbesserten Aufgebot geht der israelische Zweitdivisionär Israel Cycling Academy in die Saison 2018, in ...
Weiterlesen …

Atletico Madrid verkauft Anteile nach Israel

Der renommierte spanische Fußballclub Atletico Madrid hat 15 Prozent seiner Anteile für EUR 50 Mio. an eine israelische Investorengruppe verkauft ...
Weiterlesen …

DFB-Junioren in Israel

Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat das EM-Qualifikationsspiel in Ramat Gan mit 5:2 gegen die israelischen Junioren gewonnen. Das Spiel wurde erst ...
Weiterlesen …

Weltmeisterschaft im Schach ohne Israel?

Der Weltschachverband FIDE hat sich starke Kritik für seine Entscheidung, die diesjährigen Weltmeisterschaften im Schnell- und Blitzschach der Frauen in ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Sports

Israel-Trail und Israelabenteuer

Anzeige:

Weiterlesen