Schüler entdeckten antike Lampe unter dem neuen Galiläa-Pfad

Als Studenten und Freiwillige ihre Arbeit an Israels erstem interaktiven Wanderweg starteten, einem 70 Kilometer langen historischen Sanhedrin-Pfad, entdeckten sie 1.800 Jahre alte Schmuckstücke. Zu den Funden gehören eine antike Öllampe mit einer achtarmigen Menorah, eine Goldmünze mit dem Namen Suleiman dem Prächtigen und Zeugnisse der Glasindustrie, die in rabbinischen Texten erwähnt werden. “Im Gegensatz zum modernen Symbol des Staates, in dem die Menorah des Tempels mit sieben Zweigen und einer einzigen breiten Basis dargestellt ist, hat die Menorah auf der alten Lampe acht Zweige und einen dreibeinigen Sockel”, erklärte Einat Ambar-Armon, Archäologin bei der Israel Antiquities Authority. Die Münze von Suleiman dem Prächtigen ist nur eine von 3 solchen Münzen im Staatsbesitz. Der Pfad, der zwischen Tiberias und dem Beit She’arim Nationalpark im Unteren Galiläa verläuft, wird Wanderer mehr als 2.000 Jahren in die Zeit des Zweiten Tempels zurückbringen, als der Große Sanhedrin – die höchste jüdische Autorität der Weisen – in dieser Region aktiv war. Die Einweihung des Weges findet unmittelbar nach dem Unabhängigkeitstag vom 22.-26. April statt. Jeden Tag wird es Märsche und Aktivitäten für Studenten, Familien und Kinder geben. (Israel21c) TS

Alle Beiträge zur Kategorie: Archäologie

Archäologie

Archäologen entdecken früheste Zeugnisse von equidischem Zaumzeug

Ein internationales Team von Archäologen hat das früheste Beispiel für die Verwendung von Zügel und Zaumzeug entdeckt. Der Nachweis fand ...
Weiterlesen …

Gespaltener Schädel aus 10. Jahrhundert stammt von Blutrache-Opfer

Israelische Forscher haben in einer Höhle in den Jerusalemer Bergen einen gespaltenen Schädel und Knochen einer Hand gefunden. Sie deuten ...
Weiterlesen …

Regierung fördert Ausgrabungen mit NIS 60 Mio.

Das Kulturministerium entrichtet NIS 60 Mio. für Jerusalem-Ausgrabungen. Die Ausgrabungen in und um die Stadt Davids sollen durch zweijährige Subventionen ...
Weiterlesen …

“Für die Freiheit Jerusalems”

Eine kürzlich entdeckte Münze mit der Aufschrift "Für die Freiheit Jerusalems" aus einer Höhle außerhalb der zentralisraelischen Stadt Modi'in deutet ...
Weiterlesen …

Die USA übergaben 3.800 geschmuggelte Artefakte an Irak

US-Beamte haben in den Irak 3.800 Artefakte zurückgebracht, die in die Vereinigten Staaten geschmuggelt und an einen landesweiten Kunst- und ...
Weiterlesen …

Neue Technologie und die Tote-Meer-Rollen

In 12 Höhlen des Wadi Qumran nahe dem Toten Meer lagerten Schriftrollen, die vor 2.000 Jahren in der Zeit des ...
Weiterlesen …

“Wir waren zuerst hier!”

Archäologen entdeckten in Cäsarea ein bestens erhaltenes Mosaik, das etwa 1.800 Jahre alt ist. Zu sehen sind Szenen aus dem ...
Weiterlesen …

Schüler entdeckten antike Lampe unter dem neuen Galiläa-Pfad

Als Studenten und Freiwillige ihre Arbeit an Israels erstem interaktiven Wanderweg starteten, einem 70 Kilometer langen historischen Sanhedrin-Pfad, entdeckten sie ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Archaeology

Anzeige:

Weiterlesen