Sport

Laufen verbindet uns

Laufen verbindet! Und darum geht und ging es Shaul Ladany schon immer.

Mit flammender Begeisterung erzählt der heute 81jährige Jung und Alt, dass man über das Laufen zusammenkommt. Dass Laufen die Menschen auf eine ganz eigene, sehr emotionale und unglaublich intensive Art verbindet, berichtet er und blüht dabei richtig auf. Die ganze Welt könne man im Laufen erleben und nur in der Bewegung komme man sich in der Realität nahe, sagt er und richtet sich dabei immer wieder an die vielen jungen Zuhörer, die sich beim Jüdischen Nationalfonds JNF-KKL – Israels größte grüne Organisation – in München eingefunden haben.

Shaul Ladany war 1972 Mitglied der israelischen Olympia-Mannschaft und konnte den Attentätern von München nur knapp entkommen.

Ladany (Holocaust-Überlebender) war als Kind im Konzentrationslager Bergen-Belsen. Er erinnert sich noch heute an zahlreiche Einzelheiten, kommt aber immer wieder sehr schnell auf sein heutiges Israel zu sprechen, dass er liebt und trotzdem mit schwarzem Humor auch hie und da kritisiert.

Alle Beiträge zur Kategorie: Archäologie

Archäologie

Taubenmist düngte die Wüste

Byzantinischer Taubenmist begrünte den Negev. Archäologen der Universität von Haifa haben in den alten Siedlungen Shivta und Sa'adon sehr kleine ...
Weiterlesen …

Münzen aus der Zeit des Aufstands gegen Rom

An der Ausgrabungsstätte Ophel hat ein Team unter Eilat Mazar von der Hebräischen Universität Dutzende Münzen sowie Tonscherben, Gläser und ...
Weiterlesen …

Alter Tourguide entdeckt Spuren der Weihrauchstraße

Vor Jahrhunderten gab es die Seidenstraße und die Weihrauchroute, über die ferne Staaten miteinander Handel trieben und seltene Produkte wie ...
Weiterlesen …

Seltene Tote-Meer-Fragmente in Denver ausgestellt

Zwei Schriftrollen vom Toten Meer werden der Öffentlichkeit zum ersten Mal in einer Ausstellung der israelischen Altertümerbehörde in Denver, Colorado, ...
Weiterlesen …

Nikolaus im Garten gefunden

Der Gärtner Dekel Ben-Shitrit, 26, hat im Moschav Hajoev im nordisraelischen Galiläa beim Aufräumen in einem Garten einen mittelalterlichen Ring ...
Weiterlesen …

Siegel vom Propheten Jesaja gefunden

Keine zweite Ausgrabungsstätte im Heiligen Land bietet seit Jahren so viele aufsehenerregende und für die biblische Zeit bedeutsame Funde wie ...
Weiterlesen …

Als Amor Israel besuchte

Der schelmische Kobold, auch Cupido genannt, tauchte schon in römischer Zeit vor 2.000 Jahren immer wieder im Heiligen Land auf ...
Weiterlesen …

Archäologen untersuchen Fingerabdrücke auf spätrömischer Keramik

Fingerspuren auf Öllampen und Terrakotten zeigten Forschern erstmals, wie Töpfer in einer spätantiken Keramikwerkstatt vor rund 1.700 Jahren gearbeitet haben ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Archaeology

Anzeige:

Weiterlesen