Weitere illegale Siedlungsposten zerstört

Im Westjordanland haben israelische Sicherheitskräfte illegale Siedlungsposten eingerissen, die auf palästinensischem Privatland errichtet wurden. Unter dem massiven Protest der Bewohner wurden zunächst mehrere Gebäude in Netiv Ha’avot evakuiert. Rund 100 Polizisten und Soldaten seien auf Hunderte Demonstranten getroffen. (ToI, deutschlandfunk) KR

Alle Beiträge zur Kategorie: Was nicht in der SZ steht

Was nicht in der SZ steht

Endlich bewiesen: Es gibt keinen muslimischen Antisemitismus!

Die sogenannte "Israelkritik" kommt besonders authentisch daher, wenn sie von Israelis praktiziert wird, frei nach dem Satz von Alexander Roda-Roda: ...
Weiterlesen …

Palästinenser in Syrien – die vergessenen Opfer

In Syrien sind im Bürgerkrieg seit 2011 schon über 3.000 Palästinenser getötet worden. Und auch jetzt wird das Flüchtlingslager Yarmuk ...
Weiterlesen …

Iran und die Atombombe – Ein Israelhasser als “Experte” im Schweizer Radio

Benjamin Netanjahu widerlegte die Beteuerungen des Mullah-Regimes, wonach Iran nie nach Atomwaffen gestrebt habe. Bei sämtlichen westlichen Geheimdiensten gilt es ...
Weiterlesen …

“Friedliche Proteste”: Drachen mit Sprengbomben und Hakenkreuzen

Bei den wöchentlichen Ausschreitung entlang der Grenze zwischen dem Gazastreifen und Israel setzten die Palästinenser mit Erfolg Drachen ein, an ...
Weiterlesen …

Ungewöhnliche Aktivitäten in Atomkraftwerk im Iran

Eine israelische Satellitenfirma hat Fotos von "ungewöhnlichen" Aktivitäten bei einer iranischen Anreicherungsanlage veröffentlicht. ImageSat International veröffentlichte Fotos der iranischen Fordo-Einrichtung. Die ...
Weiterlesen …

Abbas: “Juden selber schuld am Holocaust”

Der 2006 für 4 Jahre gewählte und seitdem nicht mehr legitimierte Präsident der palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmoud Abbas, hat bei einem PLO-Nationalkongress ...
Weiterlesen …

Bundesregierung kennt Israels Hauptstadt nicht

Die deutsche Bundesregierung hat keine Antwort auf die Frage, was Israels Hauptstadt ist. Das geht aus der Reaktion auf die ...
Weiterlesen …

“Israel sollte sich besser nicht auf Deutschland verlassen”

Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender des Springerkonzerns, hat in einem aufsehenerregenden Leitartikel in der Welt geschrieben, der jüdische Staat sollte sich besser ...
Weiterlesen …
Anzeige:
Anzeige:

Weiterlesen