8-jähriger Junge findet 11.500 Jahre alte Fruchtbarkeitsfigur

Vor 2 Jahren hat Itamar Barnea (10) einen ungewöhnlich geformten Kieselstein eingesteckt. Als seine Mutter ihn den Behörden übergab, wurde festgestellt, dass es sich um eine 11.500 Jahre alte Fruchtbarkeitsfigur handelt. Die Israel Antiquities Authority (IAA) lobte den Jungen für seine “gute Staatsbürgerschaft”. Itamar Barnea wanderte im oberen Galiläa, in der Nähe von seiner Heimatgemeinde Kibbutz Malkia, als er mit 8 Jahren einen ungewöhnlich geformten Stein in der Gegend zwischen Tel Kedesh und dem Dishonbach fand. Er beschloss, es als Souvenir mit nach Hause zu nehmen. “Wir waren überrascht, als uns eine seltene Figur gezeigt wurde – wahrscheinlich die dritte ihrer Art in Israel, etwa 11.500 Jahre alt”, sagte Ianir Milevski, Leiter der Abteilung Vorgeschichte der IAA. “Die Statuette, die auf den ersten Blick kaum wie von Menschen geschnitzt aussieht, wurde durch Schaben und Meißeln eines Kieselsteins hergestellt, um einer schwangeren Frau zu ähneln”, erklärte er. Es wurde nun in die Sammlungen der IAA National Treasures Department aufgenommen. “Leider kennen wir den archäologischen Hintergrund der im oberen Galiläa gefundenen Figur nicht”, fügte er hinzu und sagte, dass jeder, der beim Wandern ein Relikt findet, am besten sofort die Behörden benachrichtigen sollte, damit die Archäologen “zum Zeitpunkt der Entdeckung möglichst viel Wissen aus dem Feld gewinnen” können. (ToI) TS

Alle Beiträge zur Kategorie: Archäologie

Archäologie

Die wichtigsten archäologischen Funde von 2018

Die Zeitung Haaretz hat die bedeutendsten archäologischen Funde des Jahres 2018 in einem Artikel zusammengefasst: Beim Bau des neuen Mosaikmuseums ...
Weiterlesen …
Studenten aus Oman, Malaysia, Pakistan und VAE online an Bar-Ilan-Universität

Studenten aus Oman, Malaysia, Pakistan und VAE online an Bar-Ilan-Universität

Mit den meisten arabischen und muslimischen Ländern hat Israel keine diplomatischen Beziehungen. Dieses Detail hindert Studenten aus Oman, Pakistan, Malaysia, ...
Weiterlesen …
Götzenfigur im Bad des Rabbiners

Götzenfigur im Bad des Rabbiners

Am Zippori-Becken, wo der berühmte Rabbi Jehudah Hanasi gebadet haben mag, wurde ein winziger heidnischer Stier gefunden. Laufende archäologische Ausgrabungen ...
Weiterlesen …
Leinendocht wirft Licht auf byzantinische Zeit

Leinendocht wirft Licht auf byzantinische Zeit

Israelische Archäologen untersuchen derzeit den 1.500 Jahre alten Docht einer Öllampe. Er wurde bereits in den 1930er Jahren vom Amerikaner ...
Weiterlesen …
Schatz mit Goldmünzen in Caesarea gefunden

Schatz mit Goldmünzen in Caesarea gefunden

In der alten römischen Hafenstadt Caesarea war im Jahr 1101 Panik ausgebrochen. Die Kreuzfahrer waren angerückt, um die Stadt zu ...
Weiterlesen …
Spuren der Babylonier in Samarien

Spuren der Babylonier in Samarien

Eine Keilschrifttafel, in Tel Mikhmoret an der Mittelmeerküste nördlich von Netanya entdeckt, deutet darauf hin, dass im 6. Jahrhundert v.d.Z ...
Weiterlesen …
Kanaanäer machten Kopf-Operationen

Kanaanäer machten Kopf-Operationen

Archäologen haben im antiken Megiddo, im heutigen Nordisrael, die Überreste von zwei Brüdern ausgegraben, die bis ins Erwachsenenalter überlebt haben, ...
Weiterlesen …
Im Anfang war die Feige

Im Anfang war die Feige

"Mindestens 110 hebräische Wörter im Alten Testament und rund 50 Wörter auf Griechisch im Neuen Testament verweisen auf Pflanzen", sagt ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Archaeology

No feed items found.Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen