Alzheimer, MS und Crohn mit einem Protein-Schnipsel stoppen?

Das synthetische 5-mer-Peptid kann chronische entzündliche und neurodegenerative Erkrankungen wie Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, Rheumatoide Arthritis und Multiple Sklerose sowie neurodegenerative Erkrankungen wie Alzheimer heilen, sagt David Naor, Professor für Immunologie an der Hebrew University – Hadassah Medical School in Jerusalem. Alle diese Krankheiten sind mit pathologischen Amyloidproteinen assoziiert, die von dem Spezialpeptid 5-mer ersetzt werden könnten. “Sobald Sie die Entzündung kontrollieren, können Sie die Krankheit kontrollieren.” Naor hat über 10 Jahre die Forschung und Entwicklung dieses Peptids mit der Unterstützung der Yissum Technologie-Transfergesellschaft der Universität vorangetrieben, die von der israelischen Regierung und Spherium Biomed aus Spanien unterstützt wird. Dieses IP-geschützte Peptid ist ein synthetischer Protein-Schnipsel, der signifikant die schädlichen Auswirkungen von entzündlichen Erkrankungen umkehrt. Naor begann zunächst damit, die Wirksamkeit von 5-mer bei rheumatoider Arthritis zu untersuchen, von der etwa 1% der Weltbevölkerung betroffen ist. Wenn Mäuse mit Kollagen-induzierter Arthritis mit 5-mer-Peptid behandelt wurden, kehrte das stark entzündete Gewebe in ihren Gelenken zu nahezu normal zurück. Es wurden keine schädlichen Nebenwirkungen beobachtet. “Nachdem das Experiment zur rheumatoiden Arthritis mehrere Male wiederholt wurde, haben wir uns eine andere chronische Entzündungskrankheit angeschaut – Multiple Sklerose, bei der die Entzündung nicht in den Gelenken, sondern im Gehirn stattfindet”, sagt Naor. Fünf Tage nach der Induktion einer MS-ähnlichen Erkrankung in Mäusen verursachten 5-mer Peptidinjektionen eine signifikante Abnahme der Akkumulation von Entzündungszellen im Zentralnervensystem und eine signifikante Verringerung der Extremitätenlähmung. In Zusammenarbeit mit Prof. Haim Ovadia vom Hadassah University Medical Center, machte Naors Labor einen weiteren Durchbruch, indem es das 5-mer Peptid über den Mund anstatt über Injektionen mit dem gleichen therapeutischen Effekt lieferte. Nach einem Vierteljahrhundert gescheiterter Bemühungen, ein Heilmittel gegen die Alzheimer-Krankheit zu entwickeln, schrumpft das Investitionsgeld. Doch die Zahl der Fälle steigt rapide und die damit verbundenen Kosten steigen. Etwa jeder neunte Amerikaner über 65 hat diese tödliche degenerative neurologische Erkrankung, von der weltweit 44 Mio. Menschen betroffen sind. In Zusammenarbeit mit Prof. Hanna Rosenmann von Hadassah untersuchte Naors Labor die Wirkung von Sea-5-Peptid auch bei Mäusen mit induzierter Alzheimer-Krankheit und konnte deren Erinnerungsvermögen wiederherstellen. Prof. Naor ist zuversichtlich: “Weil das Peptid von menschlichem Material abgeleitet ist, wird es auch bei Menschen funktionieren.” (i21c) EL

Alle Beiträge zur Kategorie: Medizin, Wissenschaft und Technologie

Medizin, Wissenschaft und Technologie

Straßenbäume sicher pflanzen

Frizweed, ein Startup aus Ramat Gan, hat ein System für die Absicherung von Stadtbäumen entwickelt. "Treetube" hält mit leichten Stahl- ...
Weiterlesen …
Gesundheits-Startups und Innovationen

Gesundheits-Startups und Innovationen

Bei der Mixiii-Biomed-Konferenz in Tel Aviv trafen sich 6.000 Delegierte aus 45 Ländern - das "gesamte Spektrum der Gesundheitsversorgung": Von ...
Weiterlesen …
Israel investiert NIS 60 Mio. in Präzisionsmedizin

Israel investiert NIS 60 Mio. in Präzisionsmedizin

Die Israel Science Foundation hat im Rahmen der Israel Precision Medicine Partnership vierzehn Forschungsteams insgesamt Zuschüsse in Höhe von NIS ...
Weiterlesen …
Mit Teddys und Optimismus

Mit Teddys und Optimismus

Umarmungen sind heilsam. Notfalls hilft auch ein Teddy. Das gilt nicht nur für Kleinkinder. Seit 2002 hat die gemeinnützige Organisation ...
Weiterlesen …
Kombinationstherapie für neurologische Erkrankungen

Kombinationstherapie für neurologische Erkrankungen

BGN Technologies, das Technologietransferunternehmen der Ben-Gurion-Universität, hat eine neue Kombi-Therapie für neurologische Erkrankungen entwickelt. Dabei schützen das Demenzmittel Memantin und ...
Weiterlesen …
TAU ehrt jüdischen Genetiker, der die Behandlung von SMA entdeckte

TAU ehrt jüdischen Genetiker, der die Behandlung von SMA entdeckte

Adrian Krainer, ein weltbekannter Biochemiker und Molekulargenetiker, der die weltweit erste Behandlung der spinalen Muskelatrophie (SMA) entdeckte, wurde an der ...
Weiterlesen …
Eine Drohne für (fast) alles

Eine Drohne für (fast) alles

Diese Roboter-Drohne der Ben-Gurion-Universität kann für Suche und Rettung, Landwirtschaft, Wartungs- und Reinigungsarbeiten, Filmen, Unterhaltung und Sicherheit verwendet werden. Der ...
Weiterlesen …

Dank israelischer Technologie weniger Opfer bei Autounfällen

2018 war ein Jahr mit nur wenigen Verkehrstoten und deutlich weniger Unfällen, obwohl die Zahl der Neufahrzeuge auf Israels Straßen ...
Weiterlesen …
Anzeige:
AnzeigeAnzeige:

Weiterlesen

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen