Antisemitische Karikatur zu den Wahlen im Tagesanzeiger (Schweiz)

Eine Leserzuschrift an den Tagesanzeiger und die Antwort darauf: “Herr Rutishauser, Soeben habe ich diese Karikatur, welche Sie im Tagesanzeiger veröffentlich haben, erhalten. Schämen Sie sich tatsächlich nicht, solche Nazi-Propaganda zu veröffentlichen? Kein Wunder, dass aus vielen Kommentaren zu Artikeln, welche Israel betreffen, purer Judenhass spricht. Beatrice B.”
“Sehr geehrte Frau B., geehrter Herr Kobelt, im Tagi Print ist die Karikatur nicht erschienen, es ist auch keine Karikatur von uns. Aber online war sie in einer Bildstrecke mit Karikaturen zu den Wahlen in Israel. Sie ist aber jetzt weg und taucht hoffentlich nie mehr auf. Sie ist ein klares “no go” für das ich mich entschuldigen möchte. Liebe Grüsse Arthur Rutishauser”

Alle Beiträge zur Kategorie: Was in deutschen Medien (nicht) zu finden ist

Anzeige:
Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen