Politik

Australien eröffnet Handels- und Verteidigungsbüro

Ohne offizielle Bekanntmachungen ist bereits im März in der israelischen Hauptstadt Jerusalem ein australisches Handels- und Verteidigungsbüro eröffnet worden. Dass Canberra, wahrscheinlich aus Gründen der zu erwartenden internationalen Kritik, die Sache am liebsten unter Verschluss gehalten hätte, kann allein schon daran abgelesen werden, dass der Schritt auf keiner staatlichen australischen Website verkündet worden ist und dass weder israelische noch australische Offizielle der Eröffnungszeremonie des neuen Büros in Westjerusalem beigewohnt haben. Australien hält daran fest, dass das Büro in Jerusalem keinen formellen diplomatischen Status besitzt. Mit der Eröffnung des Büros erfüllte der australische Premierminister ein vier Monate zuvor gemachtes Versprechen. Ein Sprecher der australischen Botschaft in Tel Aviv formulierte den Sachverhalt wie folgt: “Das Büro ist kommerziell konzentriert. Es wurde von der Australian Trade and Investment Commission eingerichtet, und wird von dieser auch betrieben. Das Büro wird keinen diplomatischen Status haben und ist keine Filiale der australischen Botschaft in Tel Aviv”. – Am 15. Dezember hatte der australische Premierminister Scott Morrison Westjerusalem formell als israelische Hauptstadt anerkannt. (tachles) TS

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen