Autonome Autos müssen aggressiv fahren

Das israelische Unternehmen Mobileye hat damit begonnen, 35 selbstfahrende Autos auf Autobahnen rund um Jerusalem zu testen. Am Rande des Global Summit von Intel Capital in Palm Desert, Kalifornien, sagte Prof. Amnon Shashua, die Autos der Testflotte seines Unternehmens fuhren “jeden Tag” in und um Jerusalem “völlig autonom”. Das Unternehmen macht keine Werbung dafür, um zu vermeiden, dass Fußgänger und andere Autos vor das Fahrzeug springen, um es herauszufordern. Bald soll die Flotte auf 100 selbstfahrende Fahrzeuge vergrößert werden. Im Januar haben Intel und Mobileye ihr erstes autonomes Auto vorgestellt, das mit 12 Kameras und Sensoren ausgestattet ist, die es den Fahrzeugen ermöglichen, den Verkehr zu steuern, indem sie dem Fahrzeug verschiedene Sichtfelder bieten. Shashua zeigte Videos des Autos, das auf einer israelischen Autobahn durch dichten Verkehr fährt, bei starkem Verkehr die Spur wechselt und aus Sicherheitsgründen “aggressiv genug” ist, um voranzukommen. “Wenn du in Israel nicht selbstbewusst auf den Straßen bist, kannst du auch zu Hause bleiben”, sagte er unter Gelächter. Ein Gleichgewicht zwischen Sicherheit und Aggressivität ist der Schlüssel zum Erfolg des autonomen Autos, sagte er. “Wir können extrem sicher sein, aber wenn wir defensiv fahren, werden wir völlig nutzlos sein.” Das sogenannte Responsibility-Sensitive Safety (RSS)-Modell sieht vor, dass die Fahrzeuge so programmiert werden, dass sie niemals die Ursache eines Unfalls sind. Laut Modell kann das Fahrzeug alle Maßnahmen ergreifen, einschließlich der Verletzung des Gesetzes, um einen Unfall zu vermeiden. Intel hat Mobileye im Jahr 2017 für USD 15,3 Mrd. erworben. Der amerikanische Chiphersteller hofft, dass der Kauf ihn zu einem führenden Technologieunternehmen auf dem schnell wachsenden Markt für selbstfahrende Autos machen wird. Der Deal, der größte Kauf eines israelischen High-Tech-Unternehmens, wurde in Israel als Zeichen der technologischen Leistungsfähigkeit des Landes gefeiert. Von seinem Hauptquartier in Jerusalem aus wird Mobileye alle Aktivitäten von Intel im Bereich der autonomen Fahrzeuge anführen. (ToI) TS

Alle Beiträge zur Kategorie: Medizin, Wissenschaft und Technologie

Medizin, Wissenschaft und Technologie

Straßenbäume sicher pflanzen

Frizweed, ein Startup aus Ramat Gan, hat ein System für die Absicherung von Stadtbäumen entwickelt. "Treetube" hält mit leichten Stahl- ...
Weiterlesen …
Gesundheits-Startups und Innovationen

Gesundheits-Startups und Innovationen

Bei der Mixiii-Biomed-Konferenz in Tel Aviv trafen sich 6.000 Delegierte aus 45 Ländern - das "gesamte Spektrum der Gesundheitsversorgung": Von ...
Weiterlesen …
Israel investiert NIS 60 Mio. in Präzisionsmedizin

Israel investiert NIS 60 Mio. in Präzisionsmedizin

Die Israel Science Foundation hat im Rahmen der Israel Precision Medicine Partnership vierzehn Forschungsteams insgesamt Zuschüsse in Höhe von NIS ...
Weiterlesen …
Mit Teddys und Optimismus

Mit Teddys und Optimismus

Umarmungen sind heilsam. Notfalls hilft auch ein Teddy. Das gilt nicht nur für Kleinkinder. Seit 2002 hat die gemeinnützige Organisation ...
Weiterlesen …
Kombinationstherapie für neurologische Erkrankungen

Kombinationstherapie für neurologische Erkrankungen

BGN Technologies, das Technologietransferunternehmen der Ben-Gurion-Universität, hat eine neue Kombi-Therapie für neurologische Erkrankungen entwickelt. Dabei schützen das Demenzmittel Memantin und ...
Weiterlesen …
TAU ehrt jüdischen Genetiker, der die Behandlung von SMA entdeckte

TAU ehrt jüdischen Genetiker, der die Behandlung von SMA entdeckte

Adrian Krainer, ein weltbekannter Biochemiker und Molekulargenetiker, der die weltweit erste Behandlung der spinalen Muskelatrophie (SMA) entdeckte, wurde an der ...
Weiterlesen …
Eine Drohne für (fast) alles

Eine Drohne für (fast) alles

Diese Roboter-Drohne der Ben-Gurion-Universität kann für Suche und Rettung, Landwirtschaft, Wartungs- und Reinigungsarbeiten, Filmen, Unterhaltung und Sicherheit verwendet werden. Der ...
Weiterlesen …

Dank israelischer Technologie weniger Opfer bei Autounfällen

2018 war ein Jahr mit nur wenigen Verkehrstoten und deutlich weniger Unfällen, obwohl die Zahl der Neufahrzeuge auf Israels Straßen ...
Weiterlesen …
Anzeige:
AnzeigeAnzeige:

Weiterlesen

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen