Berlin feierte Israels Geburtstag auf dem Breitscheidplatz

Am Freitag wurde in Berlin mit dem jährlichen Israeltag, der in diesem Jahr in der City West zwischen der Gedächtniskirche und dem Europacenter stattfand, der 71. Geburtstag des Staates Israel gefeiert. Die Berliner Morgenpost hatte dies bei den “besten Tipps zum Wochenende in Berlin” angekündigt. Schirmherren waren der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, der Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Dietmar Woidke, und der Botschafter des Staates Israel in Deutschland, Jeremy Issacharoff. ILI war natürlich mit dabei und präsentierte sich mit einem Ausstellerstand direkt zwischen dem Veranstalter, der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Berlin-Brandenburg e.V., und der Botschaft des Staates Israel. Impressionen vom Israeltag in der Hauptstadt sind u.a. auf den Facebook-Seiten von ILI und der DIG Berlin und Brandenburg zu finden. (morgenpost) JG

Alle Beiträge zur Kategorie: Aus aktuellem Anlass

Anzeige:
Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen