Der Retter der iranischen Juden in Frankreich

Abdol-Hossein Sardari Qajar war ein iranischer Diplomat in Paris. Der Iraner Sardari Qajar wurde in die aserbaidschanische Qajar-Dynastie hineingeboren, die fast 200 Jahre lang Persien regierte, bis Mohammad Khan 1925 zum Schah gekrönt wurde und einen gewalttätigen Feldzug gegen die aserbaidschanischen Bürger des Iran unternahm. Heute leben über 30 Mio. Aserbaidschaner im Iran. Als die Deutschen in Paris einmarschierten, wurde dem 26-jährigen Sardari Qajar die Verantwortung für die iranischen Juden in Frankreich übertragen, während die Nazis und ihre französischen Helfershelfer Juden in die polnischen Konzentrationslager und in den sicheren Tod schickten. 1940 forderten die Nazis alle französischen Juden auf, sich bei der Polizei registrieren zu lassen und einen gelben Judenstern zu tragen. Sardari Qajar schickte einen Brief an die französische Regierung, die seinerzeit nach Vichy verbannt war, und erklärte, dass die iranischen Juden in Ruhe gelassen werden sollten, da sie sich vollständig in die persische Kultur eingegliedert hätten. 75.000 französische Juden wurden schließlich in Nazi-Todeslager geschickt, aber alle persischen Juden Frankreichs blieben unangetastet. Für die Juden, die Frankreich verlassen wollten, stellte Sardari Qajar ohne die Zustimmung der iranischen Regierung mutig iranische Pässe aus und konnte so über 2.000 Juden vor dem Holocaust retten. Als Yad Vashem ihn 1978, drei Jahre bevor er im Londoner Exil starb, nach seinen Aktivitäten während des 2. Weltkriegs fragte, antwortete er: “Wie Sie vielleicht wissen, hatte ich das Vergnügen, während der deutschen Besetzung Frankreichs der iranische Konsul in Paris zu sein und als solcher war es meine Pflicht, alle Iraner, einschließlich der iranischen Juden, zu retten.” Das noble Verhalten von Sardari Qajar war allerdings eine Ausnahme. Die Geschichte der iranischen Juden ist gezeichnet von Unterdrückung, Zwangskonversion und Ausgrenzung. Viele iranische Juden leben heute in Israel. (timesofisrael, tangsir, israelheute) KR/ EL

Alle Beiträge zur Kategorie: Aus aktuellem Anlass

Anzeige:
Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen