Deutschland, Frieden und die Zweistaatenlösung

Seit dem Zweiten Weltkrieg hat Deutschland keinen Friedensvertrag unterzeichnet und lebt gut mit den seitdem abgeschlossenen Abkommen der Alliierten, der EU, NATO und anderer Organisationen. Dennoch drängt Bundeskanzlerin Merkel vor allem Israel zu Frieden. Die Zweistaatenlösung hat Nordvietnam den Deutschen schon 1970 angeboten. Doch Willy Brandt lehnte ab, denn eine Anerkennung der DDR hätte die Wiedervereinigung unmöglich gemacht. Dennoch fordert Deutschland von den Israelis Konzessionen für eine Zweistaatenlösung. Dieses analysierte Ulrich Sahm. (HC, audiatur) TS

Alle Beiträge zur Kategorie: Was in deutschen Medien (nicht) zu finden ist

Anzeige:
Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen