Die USA übergaben 3.800 geschmuggelte Artefakte an Irak

US-Beamte haben in den Irak 3.800 Artefakte zurückgebracht, die in die Vereinigten Staaten geschmuggelt und an einen landesweiten Kunst- und Handwerkshändler geliefert wurden, darunter Keilschrifttabletten, Zylinderdichtungen und Ton bullae. Viele der Funde stammen aus der antiken Stadt Irisagrig und stammen aus den Jahren 2100-1600 v.d.Z. Pakete von Keilschrifttafeln wurden zunächst von Zollagenten abgefangen und fälschlicherweise als Fliesenproben für den Einzelhändler Hobby Lobby gekennzeichnet. Laut Justizministerium seien Tausende Keilschrifttafeln über die Vereinigten Arabischen Emirate und Israel in die Vereinigten Staaten geschmuggelt worden. Die Zeremonie, die in Washington stattfand, war die erste US-Rückführung von Kulturgut in den Irak seit 2015. Im September 2018 soll trotz jüdischer Proteste der Fund eines riesigen jüdischen Archivs von den USA an Irak erstattet werden. Es handelt sich um Hunderte Jahre alte Heilige Schriften, darunter Talmud und Zohar, die von Saddam Hussein geplündert wurden und von den Amerikanern in einem überfluteten Keller in Bagdad geborgen worden waren. Alle Juden wurden in den 1950er Jahren aus Irak vertrieben und haben alles Eigentum, darunter wertvolle Schriftwerke ihrer 3.000-jährigen Kultur im Irak, zurückgelassen. (ToI, ToI, iraqijewish) TS

Alle Beiträge zur Kategorie: Archäologie

Archäologie

Archäologen entdecken früheste Zeugnisse von equidischem Zaumzeug

Ein internationales Team von Archäologen hat das früheste Beispiel für die Verwendung von Zügel und Zaumzeug entdeckt. Der Nachweis fand ...
Weiterlesen …

Gespaltener Schädel aus 10. Jahrhundert stammt von Blutrache-Opfer

Israelische Forscher haben in einer Höhle in den Jerusalemer Bergen einen gespaltenen Schädel und Knochen einer Hand gefunden. Sie deuten ...
Weiterlesen …

Regierung fördert Ausgrabungen mit NIS 60 Mio.

Das Kulturministerium entrichtet NIS 60 Mio. für Jerusalem-Ausgrabungen. Die Ausgrabungen in und um die Stadt Davids sollen durch zweijährige Subventionen ...
Weiterlesen …

“Für die Freiheit Jerusalems”

Eine kürzlich entdeckte Münze mit der Aufschrift "Für die Freiheit Jerusalems" aus einer Höhle außerhalb der zentralisraelischen Stadt Modi'in deutet ...
Weiterlesen …

Die USA übergaben 3.800 geschmuggelte Artefakte an Irak

US-Beamte haben in den Irak 3.800 Artefakte zurückgebracht, die in die Vereinigten Staaten geschmuggelt und an einen landesweiten Kunst- und ...
Weiterlesen …

Neue Technologie und die Tote-Meer-Rollen

In 12 Höhlen des Wadi Qumran nahe dem Toten Meer lagerten Schriftrollen, die vor 2.000 Jahren in der Zeit des ...
Weiterlesen …

“Wir waren zuerst hier!”

Archäologen entdeckten in Cäsarea ein bestens erhaltenes Mosaik, das etwa 1.800 Jahre alt ist. Zu sehen sind Szenen aus dem ...
Weiterlesen …

Schüler entdeckten antike Lampe unter dem neuen Galiläa-Pfad

Als Studenten und Freiwillige ihre Arbeit an Israels erstem interaktiven Wanderweg starteten, einem 70 Kilometer langen historischen Sanhedrin-Pfad, entdeckten sie ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Archaeology

Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen