Kultur & Gesellschaft

Ein Umweltprogramm, das dein Leben verändern könnte

Als sie an einem sonnigen Tag 2006 in die israelische Arava-Wüste hinunterfuhr, war Merav Carmi etwas nervös, weil sie einen glamourösen Job als Fernsehjournalistin hinter sich lassen wollte, um mit einer Gruppe Fremder im Kibbutz Lotan Lehmhütten zu bauen. Sie fand mit Kommilitonen aus Mexiko und Neuseeland zwischen Schlamm und Kompost eine neue Zukunftsperspektive. Seit 2000 haben etwa 700 Menschen hier Ökolandbau gelernt. Die Absolventen starteten Initiativen von Gemeinschaftsgärten bis hin zu erfolgreichen “grünen” Baufirmen und regenerativer Energie. Der nächste Kurs im Kibbutz Lotan Center for Creative Ecology beginnt am 14. Mai 2018. (israel21c) EL

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen