Freundeskreis Solingen-Ness Ziona gratuliert

Bernd Krebs, Vorsitzender des Freundeskreises Solingen-Ness Ziona e.V., gratulierte aus Anlass des 71. Gründungstages des Staates Israel dem Bürgermeister von Solingens Partnerstadt Ness Ziona. In seinem Schreiben an den erst seit wenigen Monaten im Amt befindlichen Bürgermeister Shmuel Boxer wünscht der Vorsitzende des Freundeskreises dem jüdischen Staat vor allen Dingen Frieden in einem zunehmend unfriedlichen Umfeld, das aktuell von militanter Bedrohung aus dem Gazastreifen geprägt ist. Vor allem der Bereich der Jugendaustausche sei eine echte Erfolgsgeschichte, freut sich Krebs. (solingen) TS

Alle Beiträge zur Kategorie: Aus aktuellem Anlass

Anzeige:
Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen