Gerüchte zum iranischen Judo-Boykott Israels

In einem Brief an die Internationale Judo-Föderation (IJF) haben das iranische Olympische Komitee und die lokale Judo-Föderation zugestimmt, die “Olympische Charta und deren nicht-diskriminierenden Charakter” voll zu respektieren. In einer Verlautbarung sagte die IJF, der Brief sei nach einer Reihe von Gesprächen über das “beunruhigende Phänomen” gekommen, zu dem die plötzlichen “Verletzungen” iranischer Athleten ebenso gehören, wie das Unterlassen der obligatorischen Gewichtsfeststellung vor dem Kampf. Mit beiden Gewohnheiten wollten die Iraner gemäss der Verlautbarung das Antreten gegen die Sportler “gewisser Staaten” vermeiden. Mit israelischen Gegnern weigerten die Iraner sich bis jetzt sogar, bei Siegesehrungen auf dem gleichen Podium zu stehen. Weder Iran noch der IJF erwähnten Israel spezifisch, doch iranische Athleten haben bei verschiedenen Gelegenheiten schon Forfait gegeben, um nicht gegen Israeli auf die Matte gehen zu müssen. Diese Sport-Politik Teherans ist die Folge der offiziellen Weigerung der Islamischen Republik, Israel anzuerkennen. Laut dem israelischen Armeeradio droht der IJF, Iran von internationalen Wettbewerben auszuschließen, inklusive den Olympischen Spielen, wenn das Land sich weiter weigere, gegen Israeli anzutreten. In den letzten Jahren hat der IJF seinen Druck gegen den muslimischen Boykott israelischer Athleten verstärkt, einschließlich deren Weigerungen, israelische Teams bei sich zu beherbergen oder den Israeli während oder nach dem Kampf den üblichen Händedruck zu gewähren. Inzwischen sollte man die Hoffnungen allerdings nicht zu hoch schrauben. Am Sonntag dementierten die iranischen Judo-Verantwortlichen bereits, dass sie ihren Sportlern gestatten würden, bei Turnieren gegen israelische Konkurrenten anzutreten. (Tachles) TS

Alle Beiträge zur Kategorie: Sport

Sport

Gold bei Physik-Olympiade

Gold bei Physik-Olympiade

Das israelische Team gewann bei der asiatischen Physik-Olympiade in Australien Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Aviv Tillinger gewann eine Goldmedaille und ...
Weiterlesen …
Freiburg und Werder beobachten Israel-Juwel Eli Dasa

Freiburg und Werder beobachten Israel-Juwel Eli Dasa

Der Fußballmarkt wird immer globaler. Daher blicken die Kaderplaner der Bundesligisten längst nicht nur auf die altbekannten Ligen, sondern halten ...
Weiterlesen …
Goldmedaille im Eishockey

Goldmedaille im Eishockey

Die israelische Nationalmannschaft gewann die Goldmedaille beim Turnier der International Ice Hockey Federation Division 2, Gruppe B, in Mexiko-Stadt. Israel ...
Weiterlesen …

Gerüchte zum iranischen Judo-Boykott Israels

In einem Brief an die Internationale Judo-Föderation (IJF) haben das iranische Olympische Komitee und die lokale Judo-Föderation zugestimmt, die "Olympische ...
Weiterlesen …
Gold und Silber in Baku

Gold und Silber in Baku

Beim Judo Grand Slam in Baku gewannen die Israelis Sagi Muki und Tohar Butbul Gold bzw. Silber in ihren jeweiligen ...
Weiterlesen …
Aufregung um Testspiel von Atlético Madrid in Jerusalem

Aufregung um Testspiel von Atlético Madrid in Jerusalem

Ein geplantes Testspiel des spanischen Fußball-Spitzenklubs Atlético Madrid beim früheren israelischen Meister Beitar Jerusalem sorgt für Aufregung. Der Präsident des ...
Weiterlesen …
Israels Bobfahrer zur Olympiade?

Israels Bobfahrer zur Olympiade?

Bereits vor 15 Jahren wurde ein israelisches Bob-Team gegründet, und aktuell ist Israel mit einem Zweier-Bob dabei, Erfahrungen bei internationalen ...
Weiterlesen …

Futsal: Deutschland gegen Israel

Im schweizerischen Nyon wurden die Gruppen für die Futsal-WM-Qualifikation ausgelost. Die deutsche Auswahl unter Trainer Marcel Loosveld trifft dabei auf ...
Weiterlesen …
Anzeige:
Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen