Giro d’Italia würdigt Gino Bartali mit Start in Israel

Die Geschichte eines Champions – auf und neben dem Rad. Aus Dank startet der Giro d’Italia 2018 in Israel. Julian Graeber schreibt dazu im Tagesspiegel: “Einhundertachtzig Kilometer. Hin und zurück. An einem Tag. Gino Bartali kannte viele Strecken in- und auswendig. Er gewann dreimal den Giro d’Italia, zweimal die Tour de France und zahlreiche Eintagesrennen. Diese 180 Kilometer zwischen Florenz und Assisi waren aber die wichtigste Etappe für Gino Bartali. Er fuhr sie zwischen 1943 und 1945 immer wieder, vorbei an Kontrollposten, Soldaten, zerstörten Häusern. In seinem Sattelrohr schmuggelte er Fotos und gefälschte Dokumente. Bis zu 800 Juden rettete er so vor Deportation und dem Tod. Diese humanitäre Großleistung würdigen die Organisatoren des Giro d’Italia bei der diesjährigen Italien-Rundfahrt. Am 4. Mai startet der Giro erstmals in seiner 101-jährigen Geschichte außerhalb Europas. Die erste Etappe findet in Jerusalem statt und ist Bartali gewidmet. Danach fährt das Feld zwei weitere Tage durch Israel, bevor es auf Sizilien weitergeht. Im vergangenen Jahr fuhr ein israelisches Team im Rahmen des Giros genau jene Strecke zwischen Florenz und Assisi, die Bartali einst als Kurier des Widerstands so viele Male zurücklegte.” (Tagesspiegel) EL

Alle Beiträge zur Kategorie: Sport

Sport

Hapoel Rishon Lezion will vom SC Magdeburg lernen

Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff, nahm während seiner Israelreise an der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages zur künftigen Zusammenarbeit zwischen der Handballabteilung ...
Weiterlesen …

Argentinien zu WM-Testspiel in Jerusalem

Die argentinische Fußball-Nationalmannschaft mit Kapitän Lionel Messi wird Anfang Juni (9.6.) zu einem Testspiel im Jerusalemer Teddy-Kollek-Stadion gegen Israel antreten, ...
Weiterlesen …

Vertrags-Option: Ex-Lauterer Heubach bleibt bei Maccabi Netanya

Tim Heubachs (30) in diesem Sommer auslaufender Vertrag mit Maccabi Netanya ist vom israelischen Erstligisten verlängert worden. Laut Informationen der ...
Weiterlesen …

Tel Aviv baut erstes Olympisches Velodrom im Nahen Osten

Das Sylvan Adams Velodrome in Tel Aviv, benannt nach dem Hauptsponsor des israelischen Radsports, gilt als modernste Indoor-Radsport-Arena im Nahen ...
Weiterlesen …

Zum Giro d’Italia 2018

Das Giro d'Italia 2018 ist das zweitwichtigste Radrennen nach der Tour de France. Die ersten drei Tage des 21-tägigen Rennens ...
Weiterlesen …

Giro d’Italia in Israel: ein riesiges Volksfest

Der holländische Radfahrer Tom Dumoilin vom Team Sunweb feiert auf dem Podium mit dem rosa Trikot des Gesamtführenden, nachdem er ...
Weiterlesen …

Israelischer Judoka Sagi Muki gewinnt Gold bei den Europäischen Championships

Sagi Muki hat 2015 bei den Judo Championship in Baku, Azerbaijan eine Gold Medialle in der Gewichtsklasse bis 73 kg ...
Weiterlesen …

Giro d’Italia beginnt in Israel

Die ersten Etappen des renommierten Giro d'Italia finden dieses Jahr erstmals außerhalb Europas statt: Das 101. Radrennen startet am 4 ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Sports

Israel-Trail und Israelabenteuer

Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen