Heiligland: Minenräumung des Klosters der Taufe Jesu

Das Kloster bei der Taufstelle von Jesus soll von Minen geräumt und gesichert werden. Das kündigte der Kustos des Heiligen Landes, Pater Francesco Patton, an. “Einen Ort zu entminen ist immer eine gute Sache, denn es bedeutet, ein Kriegsfeld in ein Friedensfeld zu verwandeln.” Mit diesen Worten begrüßte der Kustos die Minenräumung des Gebietes um das Franziskanerkloster am Ort der Taufe Jesu am Fluss Jordan. Der Beschluss der Entminung wurde nach einer Inspektion auf Einladung des Vereins “Halo Trust” gefasst, der seit 2011 daran arbeitet, das Gebiet zu sichern. “Also hoffen wir, dass wir mit der Minenräumung in der Lage sein werden, sie wiederherzustellen, um die Pilgerfahrt zu diesem Ort zu fördern, und vielleicht wird es eines Tages auch möglich sein, von hier an das jordanische Ufer zu gehen.” Die Prognose des “Halo Trust” geht davon aus, dass in Kürze 30.000 Quadratmeter Land von Minen geräumt werden. Das Gebiet um die Taufstelle Jesu, das seit 1641 von Pilgern besucht wird, wurde 1932 von der Kustodie erworben. 1956 wurde eine kleine Kirche gebaut und den “Brüdern von Jericho” anvertraut. Aufgrund des Krieges zwischen Israel und Jordanien von 1967 waren die Mönche gezwungen, aus dem Kloster zu fliehen. Das Kloster wurde umgeben von einem 55 Hektar großen Minenfeld. Im Jahr 2000 wurde anlässlich des Besuchs von Papst Johannes Paul II. ein sicherer Zugang eröffnet. (vatican) TS

Alle Beiträge zur Kategorie: Tourismus

Tourismus

Weinachten in der „Hölle“

In Jerusalem bietet ausgerechnet das Österreichische Kulturforum für den 24. Dezember ab 19:00 Uhr eine „besinnliche Alternative“ zum Weihnachtsrummel an ...
Weiterlesen …

WTO-Wettbewerb: 4 israelische Startups im Finale

Vier Startups aus Israel sind in der Endrunde eines Wettbewerbs der Welttourismus-Organisation (WTO). Beinahe 3.000 Startups aus 132 Ländern hatten ...
Weiterlesen …
Klöster an Taufstelle Jesu erstmals wieder offen

Klöster an Taufstelle Jesu erstmals wieder offen

Die britische Halo-Stiftung befreit das Gebiet um Qasr Al-Yahud (Arabisch: das jüdische Schloss) und seine Klöster am Jordan mit Unterstützung ...
Weiterlesen …
EL AL darf Oman überfliegen

EL AL darf Oman überfliegen

Qabus ibn Sa'id Al Sa'id, Sultan des Emirats Oman, hat Israels EL AL Überflugrechte genehmigt. Das gab der israelische Regierungschef ...
Weiterlesen …
Bethlehem: Neuer Glanz wie vor Jahrhunderten

Bethlehem: Neuer Glanz wie vor Jahrhunderten

Seit 2013 wird die heiligste und älteste Kirche der Christenheit, die Geburtsbasilika Bethlehems aus dem 3. Jahrhundert, renoviert. Erst musste ...
Weiterlesen …
Lichter aus aller Welt

Lichter aus aller Welt

Obwohl hier keine echten Kerzen brennen, verströmt die Ausstellung der Chanukkiot aus aller Welt im Jerusalemer Israel-Museum die feierliche Atmosphäre ...
Weiterlesen …
Mehr Urlauber aus Israel sind im Anflug auf Salzburg

Mehr Urlauber aus Israel sind im Anflug auf Salzburg

Die letzten Details wurden erst beim Besuch einer israelischen Delegation fixiert: Ab 30. Mai bis Ende Oktober wird es zwei ...
Weiterlesen …
Tanz-VIPs aus 45 Nationen wollen nach Tel Aviv

Tanz-VIPs aus 45 Nationen wollen nach Tel Aviv

Das Suzanne Dellal Zentrum für Tanz und Theater in Tel Aviv wird vom 5. bis 9. Dezember 2018 sein 24 ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Israel-Trail und Israelabenteuer

Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen