Jülicher Gesellschaft ehrt Nahost-Korrespondenten Sahm

Die “Jülicher Gesellschaft gegen das Vergessen und für die Toleranz” hat am Sonntag den Nahost-Korrespondenten Ulrich W. Sahm für sein Lebenswerk geehrt. Sahm habe sich “stets bemüht, den Lesern, Zuschauern und Zuhörern im deutschsprachigen Raum die innen- wie außenpolitisch besonders schwierige Lage Israels, der einzigen Demokratie im Nahen Osten, möglichst objektiv nahezubringen”, hieß es in der Begründung. Sahm symbolisiere eine Haltung, für die die Jülicher Gesellschaft gerade auch unter jüngeren Menschen werbe: “Als unser Preisträger zollen wir Ihnen tiefen Respekt und hohe Anerkennung für Ihre Lebensleistung, die just in diesen Komponenten zu finden ist. Die Eigenschaft, nicht müde zu werden und immer wieder aufzuklären, ist eines Ihrer Markenzeichen, gerade im Hinblick auf die jungen Generationen und gerade im Hinblick auf den Nahost-Konflikt.” Sahm lebt seit 50 Jahren in Jerusalem, und zwar “als Fremder, der um sein Visum kämpft”. Er “darf, kann und will nicht wählen. Warum muss ich dann eine politische Meinung haben?”, lautete seine rhetorische Frage. Klar sprach er sich dagegen aus, “auf Israel einzuhacken, obwohl sie sich im Grunde genommen verteidigen”. Als Beispiel nannte er eine dpa-Meldung über einen israelischen Angriff, der erst in Zeile 90 offenbarte, dass diesem ein Angriff der Hamas mit 12.000 Raketen vorausgegangen ist. Deutlich war Sahms Antwort auf die Frage nach der viel diskutierten Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels. “Nach welchem Völkerrecht hat man denn die Bundeshauptstadt von Bonn nach Berlin verlegt? Jedes Land ist frei, sich seine eigene Hauptstadt auszusuchen.” (AachenerZeitung,Israelnetz) KR

Alle Beiträge zur Kategorie: Kultur & Gesellschaft

Kultur & Gesellschaft

Linker Friedensaktivist Uri Avnery im Krankenhaus in kritischem Zustand

Der ultralinke Friedensaktivist Uri Avnery, 94, wurde in kritischem Zustand ins Krankenhaus eingeliefert. Nach einem Bericht der Zeitung Haaretz soll ...
Weiterlesen …

Das gelobte Land trocknet aus

Jahrelang wurden die Menschen in Israel öffentlich zum Wassersparen aufgerufen. Sie sollten kürzer duschen und ihre Gärten nicht zu viel ...
Weiterlesen …

Israels Hightech-Einheiten brauchen mehr weibliche Rekruten

Oberst Talia Gazit, 47, Kommandantin der zentralen Computereinheit "Mamram", wirkt freundlich, aber resolut: "Ich sehe mich selbst als starke Frau." ...
Weiterlesen …

Frau kommandiert israelische Spionagestaffel

Der Kommandant der israelischen Luftwaffe, Generalmajor Amikam Norkin, gab die Ernennung der ersten weiblichen Staffelführerin bekannt. Maj. G. wird zum ...
Weiterlesen …

Israelische Nobelpreisträgerin in Ecuador geehrt

Die ecuadorianische Präsidentin Elizabeth Cabezas hat die israelische Chemie-Nobelpreisträgerin Ada Jonath in Quito geehrt. Bei einer feierlichen Zeremonie in der ...
Weiterlesen …

Deutschland und Israel kooperieren bei Freundschaftsbier

Da alles andere dem Nahen Osten keinen Frieden gebracht hat, wird Bier vielleicht funktionieren. Das hat der israelische Braumeister Ori ...
Weiterlesen …

255 Drusen massakriert, 14 Drusen-Frauen von ISIS in Syrien entführt

Israels Drusen trauern um massakrierte und entführte Verwandte in Syrien. Der ISIS-Angriff auf Drusen ist der erste seiner Art im ...
Weiterlesen …

Drusen-Teens lernen erste Hilfe und besuchen alte Menschen

"Ich glaube, dass eine der Herausforderungen, vor denen Israel heute steht, ein Mangel an Verbindung und Verständnis zwischen unserer Jugend ...
Weiterlesen …

Israelische Hilfe für Flüchtlingskinder auf Lesbos

"Mein Name ist Abed El-Rahman. Ich bin ein Flüchtling aus Damaskus, Syrien, und seit sieben Monaten bin ich ehrenamtlicher Lehrer ...
Weiterlesen …

*2. August 1923 – der WDR erinnerte an Shimon Peres

Peres machte fast 70 Jahre lang Politik. "Er ist immer Zionist gewesen, durch und durch Zionist", sagt seine Biografin Tamar ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Culture

Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen