Tauwetter mit arabischen Ländern?

Mehrere muslimische Staaten pflegen neuerdings Kontakt mit Israel. Oman habe Israel das Überflugrecht gewährt, erklärte Premierminister Benjamin Netanjahu diese Woche. Es ist eine Errungenschaft von symbolischer Bedeutung. Solange israelische Flugzeuge nicht auch Saudi-Arabien überfliegen dürfen, bleibt das Zugeständnis ohne Folgen. Der Premier deutete an, dass israelische Fluggesellschaften bald auch über den Sudan fliegen dürfen. Derzeit ist diesen erlaubt, Ägypten, den Tschad und Nigeria zu überfliegen. Käme der Sudan hinzu, könnten israelische Airlines Non-Stop-Flüge nach Südamerika anbieten. Das reiht sich in eine ganze Serie diplomatischer Erfolge, die Israels Premier in der muslimischen Welt verbuchen konnte. Im November kam Idriss Débys aus Tschad zu einem ersten offiziellen Besuch seit Israels Staatsgründung nach Jerusalem. Tschad ist ein arabischsprechender, mehrheitlich muslimischer Staat in Afrika. Ende Oktober wurde Israels Premier in Oman empfangen – es war das erste Mal seit 20 Jahren, dass ein israelischer Premier offiziell Muskat besuchen durfte. Kurz darauf landete Transportminister Israel Katz im Sultanat und stellte auf einer internationalen Konferenz seinen Plan vor, den Persischen Golf und Israel mit einer Hochgeschwindigkeits-Bahntrasse zu verbinden. Wenig später flog Israels Kommunikationsminister Ajub Kara nach Dubai. Israels Wirtschaftsminister Eli Cohen soll für Anfang 2019 zu einer internationalen Konferenz in Bahrain eingeladen worden sein, um die technologische Zusammenarbeit zwischen beiden Staaten zu fördern. Seit Monaten kooperieren Israel und Katar, um die Lage im Gazastreifen zu beruhigen. Israels Konflikt mit den Palästinensern oder gar die von der EU so heftig kritisierte Siedlungspolitik rückt dabei in den Hintergrund. Nicht nur die Furcht vor Teheran bringt arabische Staaten Israel näher, sondern auch die neue US-Administration. (audiatur, israelnetz, israelheute,memri) TS

Alle Beiträge zur Kategorie: Kultur & Gesellschaft

Kultur & Gesellschaft

Partystadt Tel Aviv bereit für großes ESC-Spektakel

Partystadt Tel Aviv bereit für großes ESC-Spektakel

Als Partymetropole ist Tel Aviv schon lange bekannt. Mit langen Sandstränden, Traumwetter, guter Mittelmeerküche und wildem Nachtleben will die israelische ...
Weiterlesen …
Ramadan: 180.000 Muslime beten vor der Al-Aksa-Moschee

Ramadan: 180.000 Muslime beten vor der Al-Aksa-Moschee

Der Fastenmonat Ramadan hat in Jerusalem friedlich begonnen: Rund 180.000 Muslime strömten am Freitag auf das Gelände der Al-Aksa-Moschee, um ...
Weiterlesen …
Israelischer Netflix-Hit “Shtisel” wird um eine dritte Staffel verlängert

Israelischer Netflix-Hit “Shtisel” wird um eine dritte Staffel verlängert

"Shtisel", die israelische Serie über Haredi-Juden, die auf Netflix zu einem Überraschungserfolg wurde, bekommt eine dritte Staffel. Der Mitbegründer der ...
Weiterlesen …
Berlin-Neukölln: Israeli bei Palästinenser-Fest angegriffen, weil er “Israel” rief

Berlin-Neukölln: Israeli bei Palästinenser-Fest angegriffen, weil er “Israel” rief

Bei einer Veranstaltung im Berliner Stadtteil Neukölln anlässlich der palästinensischen Nakba, die an die mutmaßliche "Vertreibung" von Palästinensern nach der ...
Weiterlesen …
Jüdisch-muslimischer Liedvortrag erfreut Passanten

Jüdisch-muslimischer Liedvortrag erfreut Passanten

Ein frommer Jude und eine Muslima mit Kopftuch musizierten gemeinsam in Jerusalem. Er stimmte das bekannte Lied "Halleluja" von Leonard ...
Weiterlesen …
Zahl der Woche: 9.021.000 Einwohner

Zahl der Woche: 9.021.000 Einwohner

Israels Bevölkerung überschreitet erstmals die Neun-Millionen-Marke. Das gab das Zentrale Statistikbüro bekannt. 74,2% der Israelis sind jüdisch, 20,9% arabisch. In ...
Weiterlesen …
Roman zum Nahost-Konflikt

Roman zum Nahost-Konflikt

Mit seinem Erzählband "Worüber wir reden, wenn wir über Anne Frank reden", stand der US-Amerikaner Nathan Englander auf der Shortlist ...
Weiterlesen …
IsraAID hilft auch nach zweitem Zyklon in Mosambik

IsraAID hilft auch nach zweitem Zyklon in Mosambik

Die israelische humanitäre Hilfsgruppe IsraAID hat bereits seit März ein Team im Land, seit Zyklon Idai gewütet hat, und hat ...
Weiterlesen …
Puppenräuber erobern das Land

Puppenräuber erobern das Land

Schwarze Käfer sind kürzlich in Israel eingedrungen. Ähnlich wie die biblische Heuschreckenplage haben die schwarzen Käfer große Gebiete im ganzen ...
Weiterlesen …
Prominente verurteilen ESC-Boykott-Aufruf

Prominente verurteilen ESC-Boykott-Aufruf

Wie die britische Zeitung The Guardian berichtete, unterzeichneten unter anderen Persönlichkeiten wie der Schauspieler Stephen Fry, die Moderatorin Sharon Osbourne ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Culture

Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen