Antisemitismus in deutschen Medien – Wie groß ist das Problem wirklich?

Antisemitismus in deutschen Medien - Wie groß ist das Problem wirklich?

Antisemitismus in deutschen Medien - Wie groß ist das Problem wirklich?

Datum/Zeit

20.12.2021
18:30 - 19:30




Beschreibung

Vor allem die öffentlich-rechtlichen Medien – von der ARD über Arte bis hin zum ZDF – hatten in den letzten Monaten und Jahren immer wieder mit Antisemitismus-Vorwürfen gegenüber einzelnen Mitarbeitern oder sogar ganzen Redaktionen zu kämpfen.
Gerade die Fälle Nemi El-Hassan und Yasmin Poesy lösten intensive Debatten aus.
Aber darauf beschränken sich die strittigen Themen nicht. Auch die Darstellung des Konflikts zwischen Israel und Palästinensern, die Nutzung antisemitischer Hashtags auf Social Media, die Auswahl von Gesprächspartnern zum Thema oder die klischeehafte Darstellung von Jüdinnen und Juden – auch in privaten Medien – sorgen immer wieder für hart geführte Debatten.
Mit hochkarätigen Gästen diskutiert Christoph Giesa über die Frage, wie groß das Problem mit Antisemitismus in deutschen Medien wirklich ist – und was dagegen getan werden kann.
Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.



Kategorien
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen