Esther Schapira, Georg M. Hafner:“Israel ist an allem schuld. Warum der Judenstaat so gehasst wird“

Esther Schapira, Georg M. Hafner:"Israel ist an allem schuld. Warum der Judenstaat so gehasst wird"

Esther Schapira, Georg M. Hafner:"Israel ist an allem schuld. Warum der Judenstaat so gehasst wird"

Datum/Zeit

03.11.2021
19:00 - 21:00



Veranstaltungsort

Kaiserstr. 25
Synagoge Trier

Deutschland




Beschreibung

Lesung und Diskussion im Rahmen der 9. Israelischen Kulturtage, Mittwoch, 3. November, 19:00 Uhr, Gemeindesaal der Synagoge Trier, Kaiserstraße 25
Kaum ein Land regt die Menschen mehr auf als Israel. Der 1948 gegründete Judenstaat polarisiert viele Deutsche. Dabei trifft man nur selten auf echte und bekennende Antisemiten. Stattdessen wird gerne rhetorisch gefragt: „Man wird ja wohl noch Israel kritisieren dürfen?“. Sicher darf man das. Nirgendwo wird übrigens die jeweilige israelische Regierung heftiger und polemischer kritisiert als in Israel selbst. Aber woher kommt dieses Bedürfnis nach „Israelkritik“ und welches Bedürfnis erfüllt es? Esther Schapira, Abteilungsleiterin Fernsehen beim HR und der Filmautor und Publizist Georg M. Hafner vertreten in ihrem Buch „Israel ist an allem schuld. Warum der Judenstaat so gehasst wird“ die These: Es ist der über Generationen weitergegebene Hass auf Juden, gespeist aus deutscher Schuldabwehr, Ignoranz und Mangel an Einfühlungsvermögen.
Für die Veranstaltung gelten die dann gültigen Corona-Schutzregeln
(z.Z. die 2 G-Regel).
Wir bitten um Anmeldung per Mail, telefonisch, per Fax oder per
Post über: Dr. Mark Indig, Kutzbachstr. 7, 54290 Trier · E-Mail: mark_indig@yahoo.de · Tel. 0171 4267920 · Fax :0651 49319, oder über digtrierneu@gmail.com.


Kategorien
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen