Jüdische Identitäten in Israel: Gibt es einen gemeinsamen Nenner

Jüdische Identitäten in Israel: Gibt es einen gemeinsamen Nenner

Jüdische Identitäten in Israel: Gibt es einen gemeinsamen Nenner

Datum/Zeit

15.06.2020
19:00 - 20:00




Beschreibung

1960 in Wien geboren und als Tochter von Holocaust-Überlebenden aufgewachsen, gestaltet sich für Anita Haviv-Horiner die Auseinandersetzung mit ihrer jüdischen Identität als eine zentrale Lebensfrage, auch – und ganz besonders – seit ihrer Auswanderung nach Israel.
In ihrer langjährigen Tätigkeit als Bildungsexpertin und Publizistin setzt sie sich mit der israelischen Gesellschaft im Kontext jüdischer Identität auseinander. Der Schwerpunkt liegt dabei auf biografischen und alltagsorientierten Aspekten, die für sie einen wichtigen Mosaikstein der deutsch-israelische Verständigung darstellen.

Diese Veranstaltung wird auf die Frage fokussieren, ob es in der heterogenen und konfliktreichen jüdisch-israelischen Gesellschaft einen gemeinsamen Nenner gibt.

*********************

Die Veranstaltung findet online auf YouTube und in deutscher Sprache statt.
Bitte folgen Sie uns auf folgendem Link: https://youtu.be/HUsPSePAjXk
Unter der Kommentarfunktion auf YouTube können Sie Ihre Fragen an Anita stellen.

#IL55DE

 

https://www.facebook.com/events/258531495411580/



Kategorien
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen