Tourismus in den Zeiten von Corona in Israel – Ein Gespräch mit Gundi Shachal, Reiseleiterin und Umweltaktivistin in Ein Gedi | YouTube

Tourismus in den Zeiten von Corona in Israel - Ein Gespräch mit Gundi Shachal, Reiseleiterin und Umweltaktivistin in Ein Gedi | YouTube

Tourismus in den Zeiten von Corona in Israel - Ein Gespräch mit Gundi Shachal, Reiseleiterin und Umweltaktivistin in Ein Gedi | YouTube

Datum/Zeit

02.07.2020
19:00 - 20:00




Beschreibung

Weltweit hat die Corona-Pandemie zu massiven gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen geführt. In Israel, wo im vergangenen Jahr mit über 4,5 Mio. Touristen, darunter 289.000 Deutsche, ein neuer Besucherrekord zu verzeichnen war, ist die Stimmung unter den in der Tourismusbranche Schaffenden düster. Viele von ihnen sind erwerbs- und einkommenslos.
Wie sie den jähen Wandel vom boomenden Tourismus im Heiligen Land in den fast völligen Stillstand des Landes erlebt hat und wie sich die Lockerungen einerseits und die jetzt befürchtete 2. Corona-Welle andererseits auf die Zukunft der Branche auswirken, darüber wollen wir mit Gundi sprechen.
Zur Person:
Gundi Shachal, geboren 1963 in Siegen, kam 1979 das erste Mal nach Ein Gedi am Toten Meer in Israel. Seit ihrer Aliyah 1988 ist sie Mitglied im Kibbutz. Seit 2000 ist sie staatlich anerkannte Reiseleiterin und Umweltschützerin. 15 Jahre war sie Koordinatorin für die Region des Toten Meeres bei Eco Peace. Gundi ist verheiratet und hat 3 Kinder.

https://www.youtube.com/watch?v=mRJhLFttfPk



Kategorien
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen