Thüringer Unternehmen suchen aktiv Kontakt zu Israel

Die Jenaer Unternehmen dominieren, wenn am Sonntag eine 30-köpfige Delegation aus Thüringen den Flieger nach Israel besteigt. Sie hoffe darauf, dass Thüringen von dieser Reise Impulse für die digitale Zukunftsagenda erhalte, erklärte Wirtschaftsstaatssekretärin Valentina Kerst. Die Optikbranche aus Jena sucht Kontakt zu Kooperationspartnern bei der Forschung und Entwicklung neuer Verfahren und Erzeugnisse, erklärte Anke Mank vom Branchenverein Optonet. Man sehe erhebliches Potenzial in Israel. Das Land sei auch eine Drehscheibe für das Geschäft im Nahen Osten. Unterstützt werden die Thüringer dabei von Beatrice Geier. Sie hilft seit April dieses Jahres als Innovationsbotschafterin kleinen und mittelständischen Firmen aus Thüringen bei der Kontaktanbahnung, bestätigte Arnulf Wulff von der Thüringer Landesentwicklungsgesellschaft. Die hat die Reise im Auftrag des Wirtschaftsministeriums organisiert. Noch sei Israel auf der Karte seines Unternehmens ein weißer Fleck, sagte Andreas Theune-Hobbs von Matesy in Jena. Er habe ein Erzeugnis des Unternehmens im Gepäck und hoffe auf Aufträge aus Israel. Für Marco Gräf von der Erfurter Q-Soft GmbH sind vor allem israelische Erkenntnisse beim Thema Cyber-Security interessant. Zudem will die Ben-Gurion-Universität in Beer Scheva im Süden Israels diese Stadt gemeinsam mit Partnern zum Cyber-Zentrum des Landes entwickeln. Während der fünftägigen Reise will die Erfurter Industrie- und Handelskammer ihre Kontakte zu IHK in Haifa vertiefen, so die stellvertretende Hauptgeschäftsführerin Cornelia Haase-Lerch. Vertreter aus Haifa waren bereits zu Gast in Erfurt. (thueringer) KR

Alle Beiträge zur Kategorie: Wirtschaft

Wirtschaft

Israels Luft- und Raumfahrt will NIS 3 Mrd. in TASE-Angeboten aufbringen

Israels Luft- und Raumfahrt will NIS 3 Mrd. in TASE-Angeboten aufbringen

Die Führung der israelischen Luft- und Raumfahrtindustrie war nicht traurig, als der ehemalige Verteidigungsminister Avigdor Liberman vor einem Monat seinen ...
Weiterlesen …
HeraMED erfolgreich an der Börse in Australien

HeraMED erfolgreich an der Börse in Australien

Das Medizintechnikunternehmen HeraMED aus Netanya hat seinen Gang an die australische Wertpapierbörse (ASX) erfolgreich abgeschlossen. HeraMED hat einen Monitor für ...
Weiterlesen …

Israel verbietet größere Bargeldzahlungen

  Foto: Sahm Ab dem 1. Januar darf man in israelischen Geschäften nicht mehr als NIS 11.000 (ca. EUR 2.500) ...
Weiterlesen …

Botschafter von Israel kündigt Unterzeichnung von FTA mit der Ukraine an

Die Regierungen von Israel und der Ukraine werden das (FTA) Freihandelsabkommen unterzeichnen. Das gab beim Treffen des Diskussionsclubs „Offene Welt“ ...
Weiterlesen …
E.ON will in israelische Startups investieren

E.ON will in israelische Startups investieren

Der deutsche Energiekonzern E.ON betreut über 30 Mio. Kunden in über 30 Ländern. Er plant, in israelische Startups zu investieren ...
Weiterlesen …
IKEA eröffnet 5. Filiale in Israel, nahe Jerusalem

IKEA eröffnet 5. Filiale in Israel, nahe Jerusalem

Die 25.000 qm Niederlassung in Moshav Eshtaol, außerhalb von Beit Shemesh, mit 400 Mitarbeitern soll Anfang 2020 eröffnet werden. Das ...
Weiterlesen …
Fercam gründet Joint Venture mit israelischem Partner

Fercam gründet Joint Venture mit israelischem Partner

Hannes Baumgartner, Geschäftsführer des südtiroler Transportunternehmens Fercam, und die Eigentümer der israelischen Speditionsfirma Isline, Reuven und Orel Hershkovitch, haben am ...
Weiterlesen …
Israel wird spürbar teurer

Israel wird spürbar teurer

Die Israelis erwartet eine starke Verteuerung von Strom, Wasser und Milchprodukten. Über die Gründe und die Rechtfertigung der Teuerungen wird ...
Weiterlesen …
Anzeige:
Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen