Kultur & Gesellschaft

Warum McDonalds in Israel blau macht

Üblicherweise lockt das amerikanische Fast-Food-Unternehmen McDonalds seine Kunden mit knallroten Schildern. Doch in Israel tragen sie blau. Warum? Weil diese Filialen verkünden, nur koschere Waren anzubieten, also mit strikter Trennung von Milch und Fleisch, nur Fleisch von koscher geschlachteten Tieren und während der Pessach-Woche ohne die üblichen Muffins, weil gläubige Juden in dieser Zeit nur Matzes, also eine Art Knäckebrot ohne Sauerteig oder Hefe, genießen. Cheeseburger sind tabu. Ebenso überwacht ein Rabbiner die Herstellung der Burger. (business) TS

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen