Yad Vashem ehrt Aktion-Sühnezeichen-Gründer

Als “Gerechte unter den Völkern” hat die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem posthum Lothar und Johanna Kreyssig ausgezeichnet. Sie hatten im Jahr 1944 die Jüdin Gertrud Prochownik auf ihrem Hof in Brandenburg versteckt und so ihr Leben gerettet. Lothar Kreyssig hat die “Aktion Sühnezeichen Friedensdienste” (ASF) vor 60 Jahren gegründet. Dort engagieren sich jedes Jahr Hunderte meist junge Menschen, indem sie Überlebende der Schoa begleiten, mit Menschen mit Behinderung arbeiten und sozial Benachteiligten helfen. “Als Lothar und Johanna Kreyssig Gertrud Prochownik versteckten, retteten sie nicht nur ein Menschenleben, sie retteten ein Universum an Werten”, sagte der israelische Botschafter in Berlin, Jeremy Issacharoff, bei der Zeremonie. Er lobte die Organisation “Aktion Sühnezeichen”, die in seinen Augen bis heute “außergewöhnliche Arbeit mit Holocaust-Überlebenden und vielen anderen Aktivitäten” leistet. Issacharoff überreichte die Medaille an den Sohn Jochen Kreyssig, der die Auszeichnung für seine Eltern entgegennahm. Als “Gerechte unter den Völkern” ehrt Yad Vashem Nichtjuden, die das eigene Leben riskierten, um Juden zu retten. Bis heute haben 26.973 Menschen diesen Titel erhalten. Darunter sind 616 Deutsche. (israelnetz) TS

Alle Beiträge zur Kategorie: Kultur & Gesellschaft

Kultur & Gesellschaft

Partystadt Tel Aviv bereit für großes ESC-Spektakel

Partystadt Tel Aviv bereit für großes ESC-Spektakel

Als Partymetropole ist Tel Aviv schon lange bekannt. Mit langen Sandstränden, Traumwetter, guter Mittelmeerküche und wildem Nachtleben will die israelische ...
Weiterlesen …
Ramadan: 180.000 Muslime beten vor der Al-Aksa-Moschee

Ramadan: 180.000 Muslime beten vor der Al-Aksa-Moschee

Der Fastenmonat Ramadan hat in Jerusalem friedlich begonnen: Rund 180.000 Muslime strömten am Freitag auf das Gelände der Al-Aksa-Moschee, um ...
Weiterlesen …
Israelischer Netflix-Hit “Shtisel” wird um eine dritte Staffel verlängert

Israelischer Netflix-Hit “Shtisel” wird um eine dritte Staffel verlängert

"Shtisel", die israelische Serie über Haredi-Juden, die auf Netflix zu einem Überraschungserfolg wurde, bekommt eine dritte Staffel. Der Mitbegründer der ...
Weiterlesen …
Berlin-Neukölln: Israeli bei Palästinenser-Fest angegriffen, weil er “Israel” rief

Berlin-Neukölln: Israeli bei Palästinenser-Fest angegriffen, weil er “Israel” rief

Bei einer Veranstaltung im Berliner Stadtteil Neukölln anlässlich der palästinensischen Nakba, die an die mutmaßliche "Vertreibung" von Palästinensern nach der ...
Weiterlesen …
Jüdisch-muslimischer Liedvortrag erfreut Passanten

Jüdisch-muslimischer Liedvortrag erfreut Passanten

Ein frommer Jude und eine Muslima mit Kopftuch musizierten gemeinsam in Jerusalem. Er stimmte das bekannte Lied "Halleluja" von Leonard ...
Weiterlesen …
Zahl der Woche: 9.021.000 Einwohner

Zahl der Woche: 9.021.000 Einwohner

Israels Bevölkerung überschreitet erstmals die Neun-Millionen-Marke. Das gab das Zentrale Statistikbüro bekannt. 74,2% der Israelis sind jüdisch, 20,9% arabisch. In ...
Weiterlesen …
Roman zum Nahost-Konflikt

Roman zum Nahost-Konflikt

Mit seinem Erzählband "Worüber wir reden, wenn wir über Anne Frank reden", stand der US-Amerikaner Nathan Englander auf der Shortlist ...
Weiterlesen …
IsraAID hilft auch nach zweitem Zyklon in Mosambik

IsraAID hilft auch nach zweitem Zyklon in Mosambik

Die israelische humanitäre Hilfsgruppe IsraAID hat bereits seit März ein Team im Land, seit Zyklon Idai gewütet hat, und hat ...
Weiterlesen …
Puppenräuber erobern das Land

Puppenräuber erobern das Land

Schwarze Käfer sind kürzlich in Israel eingedrungen. Ähnlich wie die biblische Heuschreckenplage haben die schwarzen Käfer große Gebiete im ganzen ...
Weiterlesen …
Prominente verurteilen ESC-Boykott-Aufruf

Prominente verurteilen ESC-Boykott-Aufruf

Wie die britische Zeitung The Guardian berichtete, unterzeichneten unter anderen Persönlichkeiten wie der Schauspieler Stephen Fry, die Moderatorin Sharon Osbourne ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Culture

Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen