Zum Giro d’Italia 2018

Das Giro d’Italia 2018 ist das zweitwichtigste Radrennen nach der Tour de France. Die ersten drei Tage des 21-tägigen Rennens werden in Israel ausgetragen, bestehend aus einem 10-Kilometer-Zeitfahren in Jerusalem, einem 167 Kilometer langen Rennen von Haifa nach Tel Aviv und einem 226 Kilometer langen Rennen von Beersheba nach Eilat. Danach werden die 176 Fahrer von 22 Teams nach Italien fliegen, um die restlichen 18 Etappen des Rennens zu bestreiten. Die Corsa Rosa endet am 27. Mai in Rom. Es ist das erste Mal in der 101-jährigen Geschichte des Giro D’Italia, dass das Rennen außerhalb Europas startet. Straßen und Autobahnen entlang der Rennstrecke in Israel, einschließlich der Route 2 und der Route 90, bleiben während des Rennens geschlossen. (ToI,sport1, spiegel) KR/TS

Alle Beiträge zur Kategorie: Sport

Sport

FIFA ermittelt gegen Palästinensischen Fußballverband

Der Weltfußballverband FIFA hat am Mittwoch ein Disziplinarverfahren gegen den Chef des Palästinensischen Fußballverbandes Dschibril Radschub eröffnet. Der Israelische Fußballverband ...
Weiterlesen …

Weder Rom noch Jerusalem

Am vergangenen Mittwoch wollte der Papst die argentinische Nationalmannschaft empfangen. Doch der Vatikan hat die Audienz abgesagt. Die Fußballer wollten ...
Weiterlesen …

Argentinien sagt Länderspiel in Israel ab

Das Länderspiel zwischen Israel und Argentinien in Jerusalem ist abgesagt worden. Vorausgegangen waren palästinensische Drohungen und Proteste gegen den Auftritt ...
Weiterlesen …

Israeli Munas Dabbur holt sich Torjägerkrone der österreichischen Bundesliga

Munas Dabbur kürte sich zum Torschützenkönig der österreichischen Fußball-Bundesliga! Der Israeli vom FC Red Bull Salzburg ging bei der Pleite ...
Weiterlesen …

Hapoel Rishon Lezion will vom SC Magdeburg lernen

Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff, nahm während seiner Israelreise an der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages zur künftigen Zusammenarbeit zwischen der Handballabteilung ...
Weiterlesen …

Argentinien zu WM-Testspiel in Jerusalem

Die argentinische Fußball-Nationalmannschaft mit Kapitän Lionel Messi wird Anfang Juni (9.6.) zu einem Testspiel im Jerusalemer Teddy-Kollek-Stadion gegen Israel antreten, ...
Weiterlesen …

Vertrags-Option: Ex-Lauterer Heubach bleibt bei Maccabi Netanya

Tim Heubachs (30) in diesem Sommer auslaufender Vertrag mit Maccabi Netanya ist vom israelischen Erstligisten verlängert worden. Laut Informationen der ...
Weiterlesen …

Tel Aviv baut erstes Olympisches Velodrom im Nahen Osten

Das Sylvan Adams Velodrome in Tel Aviv, benannt nach dem Hauptsponsor des israelischen Radsports, gilt als modernste Indoor-Radsport-Arena im Nahen ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Sports

Israel-Trail und Israelabenteuer

Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen