Zum Schluss kam der Bürgermeister

Ein zweites Mal gingen Schüler der Freien Waldorfschule Gera mit Lehrern und begleitenden Eltern zwei Wochen auf Projektfahrt nach Israel. Ziel war der Schulgarten Ginatya (“Gottes Garten”) in Ma’alot, Galiläa. Zum Abschluss bedankte sich der Bürgermeister der Stadt Ma’alot, Arkady Pomerantz, für die geleistete Arbeit der Schüler. Er war von der qualitativ hochwertigen Handwerksarbeit so begeistert, dass er die Gruppe zu weiteren Arbeiten u.a. im Kindergarten der Stadt verpflichten wollte. 2020 soll die Zusammenarbeit zwischen der Freien Waldorfschule Gera und dem Schulgarten Ginatya in Ma’alot fortgesetzt werden; Anmeldungen von Schülern gibt es bereits. (zusammenspiel) KR

Alle Beiträge zur Kategorie: Kultur & Gesellschaft

Kultur & Gesellschaft

Partystadt Tel Aviv bereit für großes ESC-Spektakel

Partystadt Tel Aviv bereit für großes ESC-Spektakel

Als Partymetropole ist Tel Aviv schon lange bekannt. Mit langen Sandstränden, Traumwetter, guter Mittelmeerküche und wildem Nachtleben will die israelische ...
Weiterlesen …
Ramadan: 180.000 Muslime beten vor der Al-Aksa-Moschee

Ramadan: 180.000 Muslime beten vor der Al-Aksa-Moschee

Der Fastenmonat Ramadan hat in Jerusalem friedlich begonnen: Rund 180.000 Muslime strömten am Freitag auf das Gelände der Al-Aksa-Moschee, um ...
Weiterlesen …
Israelischer Netflix-Hit “Shtisel” wird um eine dritte Staffel verlängert

Israelischer Netflix-Hit “Shtisel” wird um eine dritte Staffel verlängert

"Shtisel", die israelische Serie über Haredi-Juden, die auf Netflix zu einem Überraschungserfolg wurde, bekommt eine dritte Staffel. Der Mitbegründer der ...
Weiterlesen …
Berlin-Neukölln: Israeli bei Palästinenser-Fest angegriffen, weil er “Israel” rief

Berlin-Neukölln: Israeli bei Palästinenser-Fest angegriffen, weil er “Israel” rief

Bei einer Veranstaltung im Berliner Stadtteil Neukölln anlässlich der palästinensischen Nakba, die an die mutmaßliche "Vertreibung" von Palästinensern nach der ...
Weiterlesen …
Jüdisch-muslimischer Liedvortrag erfreut Passanten

Jüdisch-muslimischer Liedvortrag erfreut Passanten

Ein frommer Jude und eine Muslima mit Kopftuch musizierten gemeinsam in Jerusalem. Er stimmte das bekannte Lied "Halleluja" von Leonard ...
Weiterlesen …
Zahl der Woche: 9.021.000 Einwohner

Zahl der Woche: 9.021.000 Einwohner

Israels Bevölkerung überschreitet erstmals die Neun-Millionen-Marke. Das gab das Zentrale Statistikbüro bekannt. 74,2% der Israelis sind jüdisch, 20,9% arabisch. In ...
Weiterlesen …
Roman zum Nahost-Konflikt

Roman zum Nahost-Konflikt

Mit seinem Erzählband "Worüber wir reden, wenn wir über Anne Frank reden", stand der US-Amerikaner Nathan Englander auf der Shortlist ...
Weiterlesen …
IsraAID hilft auch nach zweitem Zyklon in Mosambik

IsraAID hilft auch nach zweitem Zyklon in Mosambik

Die israelische humanitäre Hilfsgruppe IsraAID hat bereits seit März ein Team im Land, seit Zyklon Idai gewütet hat, und hat ...
Weiterlesen …
Puppenräuber erobern das Land

Puppenräuber erobern das Land

Schwarze Käfer sind kürzlich in Israel eingedrungen. Ähnlich wie die biblische Heuschreckenplage haben die schwarzen Käfer große Gebiete im ganzen ...
Weiterlesen …
Prominente verurteilen ESC-Boykott-Aufruf

Prominente verurteilen ESC-Boykott-Aufruf

Wie die britische Zeitung The Guardian berichtete, unterzeichneten unter anderen Persönlichkeiten wie der Schauspieler Stephen Fry, die Moderatorin Sharon Osbourne ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Culture

Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen