Der neu-deutsche Antisemit. Gehören Juden heute zu Deutschland?

Der neu-deutsche Antisemit. Gehören Juden heute zu Deutschland?

Der neu-deutsche Antisemit. Gehören Juden heute zu Deutschland?

Datum/Zeit

03.09.2020
19:30 - 20:30




Beschreibung

Am Donnerstag, 03. September 2020, haben wir um 19.30 Uhr den von uns allen geschätzten Arye Sharuz Shalicar in unserer Reihe “Byachad We Bond” zu Gast.
Er wird uns sein Buch “Der neu-deutsche Antisemit. Gehören Juden zu Deutschland?” vorstellen. In dieser persönlichen Analyse blickt er auf die Entwicklung des Antisemitismus in Deutschland, mit dem Juden im Alltag konfrontiert sind.
Die ersten 18 Personen, die sich zu diesem Online-Event anmelden und am 03. September teilnehmen, erhalten im Anschluss ein Exemplar des Buches “Der neu-deutsche Antisemit. Gehören Juden zu Deutschland?”. Wenn Sie an dieser Verlosung teilnehmen möchten, geben Sie bitte auf der Anmeldeseite Ihre Postadresse an.
Wir freuen uns auf einen informativen Abend mit Ihnen!

Der neu-deutsche Antisemit. Gehören Juden heute zu Deutschland?

Arye Sharuz Shalicar wird 1977 als Sohn persisch-jüdischer Eltern in Göttingen geboren und wächst säkular in Berlin auf, ohne von seinem jüdischen Familienhintergrund zu wissen. Aus Erfahrungen mit aggressiven antisemitischen Anfeindungen im Jugendalter wird er Teil der Jugendbandenszene Berlins. Nach Abitur und Wehrdienst entscheidet er sich, Deutschland zu verlassen, um woanders als Jude sicher leben zu können. 2001 wandert er nach Israel aus, wo er zunächst seinen Pflichtdienst in der israelischen Armee leistet. Anschließend nimmt er an der Hebrew University in Jerusalem ein Studium der Internationale Beziehungen, Nahost-Studien sowie Europastudien auf. Nach verschiedenen Stationen diente er von 2009 bis 2017 als offizieller Sprecher der israelischen Verteidigungsstreitkräften. Seit 2017 ist er Abteilungsleiter des Bereichs internationale Beziehungen im Büro des israelischen Ministerpräsidenten. Arye Sharuz Shalicar schreibt regelmäßig für die Jüdische Allgemeine Zeitung, NWZ und Die Welt.

Das Buch „Der neu-deutsche Antisemit: Gehören Juden heute zu Deutschland? Eine persönliche Analyse“ ist seine zweite Veröffentlichung nach „Ein nasser Hund ist besser als ein trockener Jude: Die Geschichte eines Deutsch-Iraners, der Israeli wurde“. Die Verfilmung seines ersten Buchs kommt im November in die deutschen Kinos. Derzeit arbeitet Arye Sharuz Shalicar an einer weiteren Buchveröffentlichung, die für das Frühjahr 2021 geplant ist.



Kategorien
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen