„Salon Lea Rosh“: Lea Rosh im Gespräch mit: Volker Beck, Präsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft

„Salon Lea Rosh“: Lea Rosh im Gespräch mit: Volker Beck, Präsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft

Wann

11.07.2022    
07:00 pm - 08:30 pm

Wo

Jüdische Gemeinde zu Berlin
Fasanenstr. 79-80, Berlin-Charlottenburg

Veranstaltungstyp

Mit großer Mehrheit wurde der Politiker Volker Beck zum neuen Präsidenten gewählt.

Seine dringlichste Aufgabe?

Er sagt: für mehr Verständnis für Israel zu sorgen, keine Beteiligung Deutschlands mehr an den Kampagnen gegen Israel in den Vereinten Nationen.

Und was setzt er der BDS-Kampagne (siehe die Auseinsandersetzungen auf der Documenta) entgegen?

Er sagt: „Boykottiert die Boykotteure“. Wer sich am Boykott Israels beteiligt, der würde es mit ihm zu tun bekommen. Es müsse aber nun eine rechtspolitische Strategie entwickelt werden.

Denn: BDS ist in Anlage und Wirkung antisemitisch.

Wir freuen uns auf die Diskussion mit ihm !

Fragen und diskutieren Sie mit!

ANMELDUNG PER EMAIL VORAB!

Fon 030 / 28 04 59 60 Fax: 030 / 28 04 59 63
e-mail: rosh-gmbh@t-online.de

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen