Asiatische Investoren für Audio-Suchsystem aus Tel Aviv

Audioburst macht Radio, TV und Podcasts “auffindbar” und verbessert die Fähigkeiten von Sprachassistenten. Die in Tel Aviv ansässige Firma hat eine KI-gestützte Technologie entwickelt, die jeden Tag Millionen von Live- und aufgezeichneten Audioinhalten (Podcasts, Radiosendungen und andere Audioquellen) anhören und in einzelne indizierte Audioclips zerlegen kann. Auf ihrer Partnerliste stehen Samsung, Harman, Bose, Nippon Broadcasting System und mobile Apps wie Smart News und Radio Line. “Am Ende bekommst du grundsätzlich deine eigene Radiostation. Es ist komplett interaktiv. Wenn etwas nicht interessant ist, kannst du ,überspringen’ sagen und zum nächsten Punkt gehen. Wenn etwas sehr interessant ist und du mehr darüber erfahren willst, kannst du mehr verlangen”, erklärt Assaf Gad, Vizepräsident im Marketing von Audioburst. Die USD 4,6 Mio. Investition von Samsung Ventures im März, gefolgt von der aktuellen USD 3 Mio. Investition durch Nippon Broadcasting System im August, bringt die gesamte Serie A Finanzierungsrunde des israelischen Unternehmens auf USD 14,4 Mio. Zu den weiteren Investoren gehören Advanced Media, die japanische Spracherkennungstechnologie, sowie Flint Capital, 2B Angels und ein Mobileye-Investorenkonsortium. Avidburst hat derzeit Büros in Tel Aviv, Palo Alto und New York. (israel21c) EL

Alle Beiträge zur Kategorie: Wirtschaft

Wirtschaft

,Mars macht mobil’ in Israel

,Mars macht mobil’ in Israel

Hollywoodstars stehen bei ihr auf der Warteliste. Die gebürtige Israeli und Schweizerin Ronit Raphael ist Inhaberin eines globalen Schönheitsimperiums. Ihr ...
Weiterlesen …
Europa investiert in israelische Startups

Europa investiert in israelische Startups

Der Europäische Investitionsfonds (EIF) will im Rahmen des EU-Horizon-2020-Programms Darlehen der israelischen Bank Leumi an israelische Startups in Höhe von ...
Weiterlesen …
Neue Korvette für Israel getauft

Neue Korvette für Israel getauft

Mit einem kleinen Zeremoniell wurde in Kiel die erste neue Korvette für Israel getauft. "Magen" ist das erste von vier ...
Weiterlesen …
Israelisches Beauty-Imperium erobert Cannes

Israelisches Beauty-Imperium erobert Cannes

Hollywoodstars stehen bei ihr auf der Warteliste. Die gebürtige Israeli und Schweizerin Ronit Raphael ist Inhaberin eines globalen Schönheitsimperiums. Ihr ...
Weiterlesen …
Süße Kreationen

Süße Kreationen

Im Dizengoff Center in Tel Aviv soll im Juni dieses Jahres zusätzlich zum Onlinegeschäft eine Nintendo-Einzelhandelsfiliale eröffnen. Dies ist neben ...
Weiterlesen …
Katar zahlt EUR 27 Mio. für Hilfsprojekte im Gazastreifen

Katar zahlt EUR 27 Mio. für Hilfsprojekte im Gazastreifen

Nach einer zwischen Israel und der Hamas ausgehandelten Waffenruhe hat Katar Hilfsgelder in Höhe von EUR 27 Mio. an den ...
Weiterlesen …
Anteil an Sonnenenergie gestiegen

Anteil an Sonnenenergie gestiegen

Am 23. April meldete die Israel Electric Corporation (IEC) laut der Jerusalem Post einen neuen Rekord an Sonnenenergie: 1.326 Megawatt ...
Weiterlesen …
Stau vermeiden und Geld verdienen

Stau vermeiden und Geld verdienen

Ein Pilotprogramm des israelischen Verkehrsministeriums bietet Fahrern bis zu NIS 2.000 pro Jahr, wenn sie Fahrten innerhalb der Stoßzeiten vermeiden ...
Weiterlesen …
Anzeige:
Anzeige:

Weiterlesen

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen