Für alle, die es noch nicht ahnen

Lärmende Rolle und geistig moralische Überlegenheit – das NDR-Magazin Panorama attestiert dem Iran eine “geistig-moralische Überlegenheit” und meint: “Amerika wird von moralisch Verwahrlosten regiert”, so Stefan Buchenin seinem Kommentar für das NDR-Magazin. Besonders bei einem Journalisten ist es wichtig, die Position zu kennen, denn so kann man bewerten, wie es um seine Objektivität bestellt ist und wie seine Analysen und Berichterstattungen zu bewerten sind. Stefan Buchen erklärt, Amerika sei moralisch verwahrlost und die Gesellschaft beruhe auf eine “Politik von Wahnsinnigen”. Der Iran hingegen sei viel besser: “Angesichts der politischen Klasse, die jetzt in Washington regiert, fällt es ,dem Mullah’ Hassan Rohani nicht schwer, seine geistig-moralische Überlegenheit zu zeigen.” Weiter schreibt er: “Die aufdringlich lärmende Rolle der israelischen Regierung kann niemand ignorieren. Trump hat sich in seiner Ausstiegserklärung auf ,die Beweise’ berufen, die Premierminister Netanjahu über das iranische Atomprogramm präsentierte.” Gerd Burmann schreibt dazu: “Es ist gut, dass Panorama diesen Kommentar veröffentlicht, denn nun wissen wir, wie wir die Berichterstattung über Israel beim NDR einsortieren können. Laut Buchen zeugen Irans Drohungen der Vernichtung gegen Israel von einer geistigen und moralischen Überlegenheit, während Israel aufdringlich und lärmend ist, weil es versucht, mit diesem Hass umzugehen, sich gegen Angriffe wehrt und militärische Mobilmachungen des iranischen Regimes ernst nimmt. (tapferimnirgendwo) TS

Alle Beiträge zur Kategorie: Aus aktuellem Anlass

Anzeige:
Anzeige:

Weiterlesen

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen