Kein Bargeld mehr in israelischen Linienbussen

Ab dem 8. März werden die Busfahrer in Israel keine Rav-Kav-Fahrkarten mehr laden. Die Passagiere müssen sicherstellen, dass ihre Karten geladen sind, bevor sie in einen Bus steigen, um den Fahrer vor Bargeldverkehr zu bewahren. Die Entscheidung des Verkehrsministeriums wird zunächst in Jerusalem umgesetzt. Es gilt für alle Verkehrsmittel in der Stadt. Die Maßnahme wird nach und nach auf ganz Israel ausgeweitet. Das einzige Zahlungsmittel in einem Bus ist eine vorgeladene Rav Kav. Zukünftig werden Einzelfahrscheine auch nicht mehr von Busfahrern angeboten. Als Gründe für die Änderung wird die Sicherheit genannt, da der Umgang mit Bargeld die Aufmerksamkeit des Fahrers während der Fahrt ablenkt. Auch sollen die Fahrzeiten verkürzt und die Pünktlichkeit verbessert werden. Rav-Kav-Karten können Online und über Maschinen in Städten und an stark frequentierten Bushaltestellen geladen werden. Kartenlademaschinen werden auch in Bussen auf Hauptrouten installiert. Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte oder in bar, aber es wird kein Wechselgeld ausgegeben. Rav-Kav-Karten können auch in den neun Filialen der Café-Kette Cofix in Jerusalem geladen werden. (globes) TS

Alle Beiträge zur Kategorie: Tourismus

Tourismus

Kuwait Air entschädigt Israeli für die Weigerung, sie zu fliegen

Israelische Touristen kommen in Europa sehr unterschiedlich "weg". Eine Gruppe britischer Anwälte teilte mit, dass sie Kuwait Airways gezwungen habe, ...
Weiterlesen …

Gehörlose Schauspieler präsentieren “Children of a Lesser God”

In Jaffa in Nalaga'at kann man bis zum 20. Dezember eine Adaption des Stücks "Children of a Lesser God" aus ...
Weiterlesen …

United Airlines fliegt ab Mai von Washington nach Tel Aviv

United Airlines will ihre 20. Flugroute nach Israel mit einem neuen Nonstop-Flug zwischen dem Washington Dulles International Airport und dem ...
Weiterlesen …

Reiseunternehmer fälschte Visum – 90 türkische Touristen durften nicht einreisen

Israel verweigerte 90 türkischen Touristen die Einreise, weil ihr Gruppenvisum gefälscht war. Der Reiseveranstalter behauptet, das Dokument sei vom israelischen ...
Weiterlesen …

Filmfestival in Jerusalem

Zum 35. Mal wird das Jerusalemer Filmfestival die Hauptstadt mit einem Fest des Kinos von nah und fern erfreuen. Das ...
Weiterlesen …

Nach Jahrzehnten werden neue Hotels am Toten Meer gebaut

Das Ministerium für Tourismus und die israelische Landbehörde gaben bekannt, dass die El-Ad Group die Ausschreibung für den Bau von ...
Weiterlesen …

Israelische Strände unter den besten der Welt

Das Berliner Startup Beach-Inspector.com hat erstmals die besten Strände der Welt gekürt. Israel ist in gleich zwei Kategorien unter den ...
Weiterlesen …

Citypass für Jerusalem

Die Jerusalem Development Authority (JDA) hat den neuen Jerusalem City Pass vorgestellt, der schon vor der Ankunft in Israel online für ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Israel-Trail und Israelabenteuer

Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen