KFC plant Comeback in Israel

Kentucky Fried Chicken (KFC) plant, das “geheime” Brathähnchenrezept des Colonels nach Israel zurückzubringen. Vertreter der zur Restaurantgruppe Yum gehörenden Kette haben sich in Israel mit mehreren potentiellen Franchisenehmern und Immobilienmaklern getroffen und Verhandlungen mit Geflügellieferanten aufgenommen. Das berichtet die Wirtschaftszeitung Calcalist. Eine Delegation von 10 KFC-Vertretern war Woche in Israel. KFC plant, innerhalb von fünf Jahren nach seiner Rückkehr, 100 Filialen in Israel zu eröffnen. KFC erklärte: “Wir sind sehr optimistisch in Bezug auf den israelischen Markt und glauben fest an den Erfolg des Netzwerks hier. Wir sind jetzt dabei, den Relaunch in Israel zu planen.” Ein Termin für den KFC-Relaunch wurde nicht bekannt gegeben. KFC wurde erstmals 1993 in Israel eröffnet und hatte bis 2013 bis zu 10 Standorte, während die Franchise in dieser Zeit zweimal den Besitzer wechselte. Es gibt 700 KFC-Verkaufsstellen, alle Halal-zertifiziert, in arabischen Ländern wie den Vereinigten Arabischen Emiraten, Ägypten, Katar, Bahrain, Oman, Jordanien, Libanon, Marokko, Irak und Saudi-Arabien. Außerdem gibt es in vier Städten der Palästinensischen Autonomiebehörde im Westjordanland Verkaufsstellen. KFC hatte Schwierigkeiten, das spezielle Rezept des Colonels für eine koschere Kundschaft zu reproduzieren, da es auf Milch basiert. In der Vergangenheit wurde ein Ersatz auf Sojabasis verwendet. Zur Yum-Gruppe gehören auch Pizza Hut und Taco Bell. (Chefkoch, google,ToI) TS

Alle Beiträge zur Kategorie: Wirtschaft

Wirtschaft

,Mars macht mobil’ in Israel

,Mars macht mobil’ in Israel

Hollywoodstars stehen bei ihr auf der Warteliste. Die gebürtige Israeli und Schweizerin Ronit Raphael ist Inhaberin eines globalen Schönheitsimperiums. Ihr ...
Weiterlesen …
Europa investiert in israelische Startups

Europa investiert in israelische Startups

Der Europäische Investitionsfonds (EIF) will im Rahmen des EU-Horizon-2020-Programms Darlehen der israelischen Bank Leumi an israelische Startups in Höhe von ...
Weiterlesen …
Neue Korvette für Israel getauft

Neue Korvette für Israel getauft

Mit einem kleinen Zeremoniell wurde in Kiel die erste neue Korvette für Israel getauft. "Magen" ist das erste von vier ...
Weiterlesen …
Israelisches Beauty-Imperium erobert Cannes

Israelisches Beauty-Imperium erobert Cannes

Hollywoodstars stehen bei ihr auf der Warteliste. Die gebürtige Israeli und Schweizerin Ronit Raphael ist Inhaberin eines globalen Schönheitsimperiums. Ihr ...
Weiterlesen …
Süße Kreationen

Süße Kreationen

Im Dizengoff Center in Tel Aviv soll im Juni dieses Jahres zusätzlich zum Onlinegeschäft eine Nintendo-Einzelhandelsfiliale eröffnen. Dies ist neben ...
Weiterlesen …
Katar zahlt EUR 27 Mio. für Hilfsprojekte im Gazastreifen

Katar zahlt EUR 27 Mio. für Hilfsprojekte im Gazastreifen

Nach einer zwischen Israel und der Hamas ausgehandelten Waffenruhe hat Katar Hilfsgelder in Höhe von EUR 27 Mio. an den ...
Weiterlesen …
Anteil an Sonnenenergie gestiegen

Anteil an Sonnenenergie gestiegen

Am 23. April meldete die Israel Electric Corporation (IEC) laut der Jerusalem Post einen neuen Rekord an Sonnenenergie: 1.326 Megawatt ...
Weiterlesen …
Stau vermeiden und Geld verdienen

Stau vermeiden und Geld verdienen

Ein Pilotprogramm des israelischen Verkehrsministeriums bietet Fahrern bis zu NIS 2.000 pro Jahr, wenn sie Fahrten innerhalb der Stoßzeiten vermeiden ...
Weiterlesen …
Anzeige:
Anzeige:

Weiterlesen

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen