Können israelische Wissenschaftler Darwins Finken retten?

Die Galápagos-Inseln sind für ihre einzigartigen Tierarten – Riesenschildkröten, Leguane und Seelöwen – bekannt, aber keine ist legendärer als die Darwinfinken. Nun sind 11 der 13 auf den Galápagos vorkommenden Finkenarten vom Aussterben bedroht, da Parasitenfliegen die Populationen bedrohen. Ein Forscherteam der Fakultät für Landwirtschaft, Lebensmittel und Umwelt der Hebräischen Universität will die symbolträchtigen Vögel retten. Der international anerkannte Entomologe Prof. Boaz Yuval wird von den Kollegen Prof. Edouard Jurkevitch und Micki Ben-Yosef für die dreiwöchige Mission im Rahmen eines von der US-Israel Binational Science Foundation gemeinsam mit der University of Minnesota finanzierten Vierjahresprojekts unterstützt. Das Team wird auch mit einem Entomologen an der Universität von Minnesota und Wissenschaftlern der Charles Darwin Foundation zusammenarbeiten. Eine Inspektion ergab, dass Larven der Philornis downsi Fliegen, die in den 1960er Jahren versehentlich vom Festland auf die Insel gebracht wurden, sich vom Blut der Küken nähren und diese dadurch sterben. Die israelische Gruppe untersucht eine Methode, die darauf abzielt, Mikroben innerhalb der Fliegen anzugreifen, um ihren “Blutzufuhr-Erfolg” zu unterbrechen. Sie werden auch versuchen, dem lokalen Team in Ecuador dabei zu helfen, die invasive Fliege in einer Laborumgebung erfolgreich wachsen zu lassen, für die sterile Insektenfreisetzung – eine Form der Schädlingsbekämpfung, bei der eine überwältigende Anzahl von sterilisierten Insekten freigelassen wird. (i21c)EL

Alle Beiträge zur Kategorie: Medizin, Wissenschaft und Technologie

Medizin, Wissenschaft und Technologie

Spermatest für Jederman(n)

YO verwendet die Smartphone-Technologie, um eine Echtzeit-Videoanzeige der Spermienbeweglichkeit zu erstellen - der entscheidende Faktor für die Befruchtung eines Eies. Das ...
Weiterlesen …

Mondlandung für Kinder

Ein SpaceIL-Programm will israelische Kinder ermutigen, sich für Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwesen und Mathematik zu entscheiden. Mit Hilfe eines breiten Netzwerks ...
Weiterlesen …

Israel wird im Dezember Rakete auf den Mond starten

Das Mondmodul von SpaceIL wird mit einer SpaceX Falcon 9 Rakete abgefeuert und soll zwei Monate später auf dem Mond ...
Weiterlesen …

Physiotherapie für das Gehirn

Wenn wir nach einem Schlaganfall oder einer Rückenmarksverletzung Schwierigkeiten haben, ein Glas zu greifen, können wir therapeutische Übungen für unsere ...
Weiterlesen …

“Genie”: Ein Smart-Ofen kocht in 3 Minuten gesunde Gerichte

Die gefriergetrockneten Mahlzeiten sind in Einzelkapseln mit einer Haltbarkeit von ein bis zwei Jahren versiegelt. Ob Nudeln Bolognese, Hühnchen mit ...
Weiterlesen …

Smartphone-System für Blinde gewinnt 1. Silver Economy Award

In Israel hergestellte App- und Klebeetiketten verwandeln jedes Smartphone in ein voll zugängliches, fühlbares Gerät für Menschen mit Sehbehinderung. Die ...
Weiterlesen …

Wasserüberwachungssystem von TaKaDu geht jetzt auch nach Finnland

Im Rahmen eines Dreijahresvertrags wird die israelische Cloud-basierte Wasserüberwachungslösung TaKaDu künftig bei der Jyväskylä Energy Group, dem Wasserversorger der größten ...
Weiterlesen …

Israelische Technologie hilft bei Höhlenrettung in Thailand

Ein thailändisches Jugendfußballteam ist tief in einer überfluteten Höhle gefangen. Thailändische Behörden baten das israelische Unternehmen Maxtech Networks um Hilfe, ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Israeli-Innovation

Anzeige

Health & Science

Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen