ILI – I LIKE ISRAEL

ILI News, Israeltag, Deutscher & Europäischer Israelkongress

Kultur & Gesellschaft

Strafe für jüdischen Extremisten verlängert

Der Oberste Gerichtshof verlängerte um 18 Monate die vierjährige Haftstrafe für Yinon Reuveni. Er ist im vergangenen Jahr wegen des Brandanschlags auf die Kirche zur Vermehrung der Brote und Fische in Tabgha am See Genezareth verurteilt worden. Drei Richter nahmen die Berufung der Staatsanwaltschaft an, da der Angreifer einen heiligen Ort anvisiert hatte und es sich um ein ideologisch motiviertes Verbrechen handelte. Er wurde wegen schwerer Brandstiftung, Zerstörung von Eigentum mit feindlicher Absicht, Verwendung eines Fahrzeugs zur Durchführung einer Straftat und Verschwörung zur Begehung anderer Verbrechen angeklagt. Zwei Räume auf dem Kirchengelände wurden verwüstet und beim Brand schwer beschädigt. Hebräische Graffitis wurden innerhalb des Komplexes gefunden, mit der Aufschrift “Idole werden vertrieben oder zerstört”. Der Komplex wurde im Februar 2017 nach Renovierungsarbeiten für rund USD 1 Mio. wiedereröffnet, wovon der Staat Israel fast USD 400.000 beisteuerte. (ToI) TS

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen